Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1087224

MVV Energie AG Luisenring 49 68159 Mannheim, Deutschland http://www.mvv-energie.de
Ansprechpartner:in Herr Sebastian Ackermann +49 621 2903413
Logo der Firma MVV Energie AG
MVV Energie AG

Internationale Anerkennung für Klimaschutzziele von MVV

(PresseBox) ( Mannheim, )
„Science Based Targets Initiative“ (SBTi), ein Verbund internationaler NGOs, bestätigt Klimaschutzziele von MVV – Mehr als 80 Prozent weniger CO2-Emissionen bis 2030 und #klimapositiv ab 2040 mit dem „Mannheimer Modell“ – Vielzahl von nationalen Initiativen, Listings und Ratings bekräftigen Kurs des Unternehmens

Die Klimaschutzziele von MVV stehen im Einklang mit dem 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaschutzabkommens und tragen zu dessen Einhaltung bei. Das hat die „Science Based Targets Initiative“ (SBTi), ein Verbund von internationalen Nichtregierungsorganisationen (NGOs), nach umfassender wissenschaftlicher Prüfung im November 2021 bestätigt. MVV ist damit das erste deutsche Energieunternehmen, das entsprechend dem 1,5-Grad-Ziel von der SBTi testiert ist.

„Bereits 2015 haben wir als eines der ersten europäischen Energieunternehmen die SBTi-Charta unterzeichnet und seitdem unsere Klimaschutzziele stetig nachgeschärft. Mit dem Mannheimer Modell haben wir diesen nun zudem eine langfristige Perspektive hinzugefügt: Wir werden 2040 klimaneutral und danach klimapositiv sein, also der Atmosphäre Treibhausgase wieder entziehen. Die SBTi legt für ihre Testierung sehr strenge wissenschaftliche Kriterien an. Die Bestätigung unserer Klimaschutzziele ist eine Anerkennung für unsere langjährigen Bemühungen um Nachhaltigkeit und zugleich Ansporn, unser Engagement für eine klimapositive Zukunft konsequent weiterzuführen“, so Dr. Georg Müller, Vorstandsvorsitzender der MVV Energie AG, über die Anerkennung durch die SBTi.

Die SBTi ist ein Verbund des “Carbon Disclosure Project” (CDP), der “United Nations Global Compact” (UNGC), des “World Resources Institute” (WRI) sowie des “World Wide Fund for Nature” (WWF). Die Kriterien der SBTi, nach denen die Organisation die Klimaschutzziele von Unternehmen validiert, werden regelmäßig an die neuesten Erkenntnisse der Klimaforschung angepasst.

Mehr als 80 Prozent weniger CO2-Emissionen bis 2030

Mit der Testierung bestätigt die SBTi die Ziele von MVV, ihre CO2-Emissionen im „Scope 1 und 2“ bis 2030 um über 80 Prozent gegenüber 2018 zu reduzieren. Zudem hat SBTi testiert, dass die von MVV angestrebte CO2-Reduktion im „Scope 3“ bis 2035 um über 80 Prozent mit einem 1,5-GradPfad kompatibel ist.

Hintergrund: Treibhausgasemissionen werden nach den Kriterien des „Greenhouse Gas Protocol“ in drei Kategorien unterteilt: „Scope 1“ umfasst direkte Emissionen aus eigenen oder kontrollierten  Quellen. „Scope 2“ deckt indirekte Emissionen aus dem Eigenverbrauch von eingekaufter Energie ab. „Scope 3“ umfasst alle anderen indirekten Emissionen, die in der Wertschöpfungskette eines Unternehmens entstehen – also beim Lieferanten und Kunden.

Zahlreiche nationale und internationale Listings und Ratings

Die SBTi-Bestätigung ergänzt eine Reihe von nationalen und internationalen Projekten, Initiativen, Listings und Ratings für den klimaneutralen Pfad von MVV. Im Sommer 2021 wurde MVV von der renommierten Ratingagentur ISS ESG mit der besten Ratingnote für den Energiesektor ausgezeichnet. Damit gehört MVV zu den weltweit vier nachhaltigsten Energieunternehmen des ISS ESG Ratings.

Bereits im Jahr 2008 hatte MVV ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht und sich am Klimaschutzaktionsplan 2020 der Stadt Mannheim beteiligt. Dieser fand 2021 Fortsetzung durch den Klimaschutzaktionsplan 2030, den MVV ebenfalls unterstützt. Im November 2021 wurde zudem das Mannheimer Modell im Rahmen der UN-Klimakonferenz als „Local Green Deal“ der Stadt Mannheim, eine an den „European Green Deal“ angelehnte Initiative, einem internationalen Publikum vorgestellt.

Bei der Gründung der Wirtschaftsinitiative für mehr Nachhaltigkeit in Baden-Württemberg (WIN BW) war MVV 2013 der einzige Vertreter der Energiewirtschaft, und beim Abschluss der öffentlichen Klimaschutzvereinbarung zwischen Unternehmen und dem Land Baden-Württemberg (Klimabündnis BW) zählte MVV im Herbst 2020 zu den ersten Unterzeichnern. Darüber hinaus beteiligt sich MVV projektbezogen an branchenübergreifenden Klimaschutzinitiativen, beispielweise von der Stiftung KlimaWirtschaft (zuvor Stiftung 2°).

MVV Energie AG

Mit mehr als 6.300 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 3,5 Milliarden Euro ist MVV eines der führenden Energieunternehmen in Deutschland. Im Zentrum unseres Handelns steht die zuverlässige, wirtschaftliche und umweltfreundliche Energieversorgung unserer Kunden aus Industrie, Gewerbe und Privathaushalten. Ihre individuellen Bedürfnisse und Erwartungen sind unser Ansporn bei der Entwicklung innovativer Produkte und Geschäftsmodelle. Dabei besetzen wir alle Stufen der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungskette: von der Energieerzeugung, dem Energiehandel und der Energieverteilung über den Betrieb von Verteilnetzen bis hin zum Vertrieb, dem Umweltgeschäft und dem Energiedienstleistungsgeschäft. Mit unserer Unternehmensstrategie setzen wir konsequent auf den Ausbau erneuerbarer Energien, die Stärkung der Energieeffizienz sowie den weiteren Ausbau der hocheffizienten Kraft-WärmeKopplung und der umweltfreundlichen Fernwärme. Darüber hinaus investieren wir in die Zukunftsfähigkeit unserer Netze und in die Modernisierung unserer Erzeugungsanlagen. Bei allem, was wir tun, können wir fest auf die gewachsene Kompetenz und das Know-how unserer Mitarbeiter zählen. Ihnen werden wir auch in Zukunft sichere und attraktive Arbeitsplätze bieten.

MVV ist ein Unternehmen in der Metropolregion Rhein-Neckar.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.