HALCON 11 Bildverarbeitungs-Training in München

(PresseBox) ( München, )
Anlässlich der Markteinführung der neuen Version 11 ihrer Bildverarbeitungssoftware HALCON veranstaltet die MVTec Software GmbH vom 07. bis zum 11. Mai 2012 in München und Fürstenfeldbruck ein internationales Vertriebs-Training. HALCON 11 ist ab dem 01. Juni 2012 über das weltweite Vertriebsnetz von MVTec verfügbar.

Etwa 60 Vertriebsingenieure aus bedeutenden Industrieländern nehmen an der Eröffnungsveranstaltung der HALCON 11 World Tour teil (www.halcon-showtime.com). Inhalt des Trainings sind die umfangreichen Innovationen von HALCON 11 wie erweiterte 3D-Vision-Funktionen und erhebliche Beschleunigungen. Weiterhin wird als Weltneuheit in der industriellen Bildverarbeitung eine Technologie für die direkte Erkennung von Objekten vorgestellt. Die ?samplebasierte Identifikation benötigt keine Aufdrucke wie Barcodes oder Datacodes.

MVTec arbeitet mit Vertriebspartnergesellschaften zusammen, die in ihrem jeweiligen Land die industrielle Bildverarbeitung (Machine Vision) als Spezialgebiet auf hohem Niveau repräsentieren. HALCON wird von MVTec ständig weiterentwickelt und von der Industrie in allen anspruchsvollen Bildverarbeitungs-Applikationen eingesetzt.

Über HALCON

HALCON ist die umfassende Standardsoftware für die industrielle Bildverarbeitung (Machine Vision) mit integrierter Entwicklungsumgebung (IDE), die weltweit zum Einsatz kommt. HALCON hilft Kosten zu senken und sorgt für eine raschere Marktverfügbarkeit: Die flexible Software-Architektur ermöglicht eine schnelle Anwendungsentwicklung fpr die industrielle sowie medizinische Bildverarbeitung und Bildanalyse.

HALCON bietet eine außergewähnliche Leistungsfähigkeit und umfangreiche Unterstützung von Multicore-Plattformen, SSE2 und AVX sowie GPU-Beschleunigung. HALCON deckt alle Industriezweige ab: Mit einer Bibliothek von mehr als 1800 Operatoren bietet HALCON Blob-Analyse, Morphologie, Matching, Vermessung, Identifikation, 3D-Vision und vieles mehr. HALCON sichert Investitionen durch die Kompatibilität zu einer Vielzahl an Betriebssystemen und durch Schnittstellen zu hunderten Industrie-Kameras und Framegrabbern sowie die Unterstützung von Standards wie GenICam, GigE Vision und IIDC 1394.

MVTec auf der AUTOMATICA 2012: Halle B2, Stand 204
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.