Henge Docks' Clique und Docking-Stationen für Apples MacBook ab sofort in Deutschland erhältlich

Mit Henge Docks' Clique und Docking-Stationen kommen auch anspruchsvollste Nutzer auf ihre Kosten

(PresseBox) ( London, UK, )
Computers Unlimited, einer der führenden europäischen IT-und CE-Distributoren, gibt die Verfügbarkeit einer innovativen Zubehörreihe von Henge Docks für Apple-Computer bekannt. Die Reihe umfasst die Clique, stromlinienförmige Gehäuse für drahtlose Tastaturen von Apple und das Magic Trackpad sowie die neueste Auswahl an stylischen Docking-Stationen für Apple MacBooks. Die Henge Docks-Produktreihe ist ab sofort bei www.amazon.de erhältlich.

Henge Docks' Clique vereint zwei Komponenten in einem einzelnen Gehäuse. Mit dieser Hardware können Anwender kabellose Tastaturen von Apple und das Magic TrackPad sicher und stabil bei einem Außeneinsatz transportieren. Durch die passgenauen Netzschalter müssen die Power-Schalter der Tastaturen oder des Trackpads nicht separat bedient werden.

Das Design der Clique wurde perfekt an das Aluminumgehäuse der Tastaturen und TrackPads angepasst, sodass die Komponenten einfach in das Gehäuse eingesteckt werden können und eine einzelne robuste Einheit bilden. Die glänzend weiße Oberfläche und die hellgrauen Akzente der Clique sind dabei genau der Farbgebung der Tastatur und des TrackPads nachempfunden. Die minimalistische Form sorgt zudem für einen funktionellen und problemlosen mobilen Einsatz in einem einzelnen Gerät.

Konzipiert für den Einsatz mit einem externen Fernsehgerät oder Monitor und ideal zum Anschauen von Filmen, Heimvideos oder der Arbeit vor einem größeren Bildschirm, verfügen Henge Docks’ Docking-Stations über ein einzigartiges Design, welches das MacBook vertikal ausrichtet. Diese Orientierung ermöglicht es Benutzern, alle Peripheriegeräte problemlos anzuschließen beziehungsweise abzustöpseln. Zudem wird Stellfläche eingespart und es entsteht weniger Kabelsalat.

Kompatibel mit der aktuellen Apple MacBook-Produktreihe kann der Anwender mühelos die Hardware andocken und sofort mit der Arbeit beginnen, ohne weitere Einstellungen an Hard- und Software vornehmen zu müssen.

Im Lieferumfang jedes Docks ist standardmäßig ein USB-, Ethernet-und Audio-Kabel. Einige Modelle verfügen auch über FireWire-Kabel, welche speziell für das Henge Docks-System entwickelt wurden. Henge Docks’ zum Patent angemeldete Lösung nutzt die vorhandenen von Apple gelieferten MagSafe-Netzteile sowie den Mini-DisplayPort-Adapter. Benutzer können wählen, welche Verbindungen sie benötigen, sodass das An-und Abdocken so einfach wie möglich gestaltet wird.

Preise und Verfügbarkeit

The Henge Docks Clique kostet rund 29,99 Euro und ist bei www.amazon.de erhältlich.

Die Henge Docks’ Docking Stations sind bei www.amazon.de in den folgenden Größen und Preisen gelistet:

13" MacBook (Aluminium Unibody Ende 2008 - Mitte 2009) € 59.99
13" MacBook Pro (Aluminium Unibody ab Mitte 2009) € 59.99
15" MacBook Pro (Ende 2008 - Mitte 2009) € 69.99
15" MacBook Pro (ab Mitte 2009) € 69.99
17" MacBook Pro (ab 2010) € 79.99
17" MacBook Pro (Mitte 2009 - 2010) € 79.99

Docking Station Version B (weißes oder schwarzes Plastik 13" ab Mitte 2009) - MacBook € 59.99

Über Henge Docks

Henge Docks, LLC entwickelte die erste Reihe von umfassenden Docking-Stationen für Apples Notebook-Computer. Das Unternehmen ist in Arlington, Virginia, ansässig und verfügt über ein stetig wachsendes Portfolio von innovativem Computing-Zubehör. Für weitere Informationen über Henge Docks, besuchen Sie bitte www.hengedocks.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.