PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 527068 (MULTIFILM Sonnen- und Blendschutz GmbH)
  • MULTIFILM Sonnen- und Blendschutz GmbH
  • Hohensteiner Straße 30+32
  • 09212 Limbach-Oberfrohna
  • http://www.multifilm.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (3722) 7705-0

Zukunftsmusik: Zentrum für virtuelles Engineering ZVE in Stuttgart eröffnet

MULTIFILM® rüstet "Büros von morgen" mit Blendschutz aus

(PresseBox) (Limbach-Oberfrohna, ) Der arbeitende Mensch steht im Mittelpunkt der Forschungsarbeit am Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Stuttgart.

Im Juni 2012 eröffnete das Institut den Neubau des "Zentrums für virtuelles Engineering ZVE". Das vom Stararchitekten Prof. Ben van Berkel entworfene Laborgebäude besticht durch eine eindrucksvolle Optik und seine Ausstattung mit zukunftsweisenden Laboren und Bürowelten. Prof. van Berkel: "Die Geometrie des Grundrisses aus gebogenen und geraden Elementen löst sich in der Sägezahn-Geometrie der Fassade auf, wobei die Wirkung einer sich ständig verändernden Oberfläche entsteht."

Zwei Drittel der rund 3.200 Quadratmeter Nutzfläche entfallen auf Labore und Demonstrationszentren, in denen das Fraunhofer IAO ideale Forschungsbedingungen geschaffen hat. Die Wissenschaftler arbeiten hier an neuen Lösungen für die Bereiche innovative Arbeitsgestaltung, Mobilität der Zukunft, visuelle Technologien sowie digitales Engineering.

Bei Konzipierung und Ausstattung der Büroeinheiten wurde den Anforderungen an das "Büro von morgen" Rechnung getragen. Prof. van Berkel erläutert: "Die traditionelle Gliederung von Bürogebäuden in Einzelbüros wird weitgehend ersetzt durch ineinander fließende Arbeitsräume mit vielfältigen Sichtbezügen, Bereichen für spontane Treffen ... und flexible "Versuchsbüros" mit gemeinschaftlich genutzten Arbeitsplätzen. Kommunikation ist der Schlüssel für neue Arbeitsabläufe."

An den Bildschirmarbeitsplätzen installierte die MULTIFILM® Sonnen- und Blendschutz GmbH insgesamt 250 innen liegende Folienrollos. Seitens der Architekten bestand die Anforderung, die Blendschutzrollos möglichst unauffällig am Fenster erscheinen zu lassen. Speziell für das Objekt fertigte MULTIFILM® daher ein Deckeneinbauprofil, in das die Rollos ohne Kassette montiert wurden. Somit ließen sie sich nahezu unsichtbar in die Decke integrieren. Die Steuerung der Blendschutzanlagen erfolgt automatisch über die intelligente Haustechnik.

Die Verwendung einer dezent grauen Blendschutzfolie mit sieben Prozent Lichttransmission gewährleistet in Verbindung mit dem eingesetzten Glas einen optimalen Blendschutz und gleichzeitig eine sehr gute Durchsicht nach draußen. Blendungen, Spiegelungen und zu hohe Leuchtdichteunterschiede werden auf diese Weise vermieden und der Arbeitsplatz mit der richtigen Menge Tageslicht versorgt. Auch die für das Wohlbefinden wichtigen Sichtbezüge ins Freie bleiben erhalten.

Da die eingesetzte Folie eine farbneutrale Außenseite hat, fügen sich die Folienrollos nahezu unsichtbar in die spektakuläre Fassadenansicht ein.

MULTIFILM Sonnen- und Blendschutz GmbH

Die MULTIFILM Sonnen- und Blendschutz GmbH wurde 1993 im sächsischen Limbach-Oberfrohna bei Chemnitz gegründet und fertigt hochwertige Folienrollos, Lamellenvorhänge und Fassadensysteme aus transparenter Spezialfolie, die ihren Ursprung in der Weltraumforschung hat. Das mittelständische Unternehmen beliefert mit seinen innovativen Hitze- und Blendschutzlösungen einen ständig wachsenden internationalen Kundenstamm und hat sich zu einer festen Marktgröße auf dem Sektor der Sonnenschutztechnologie entwickelt.

MULTIFILM® ist nach ISO 9001: 2012 zertifiziert.