Vivo neu mit 20 Prozent höherer Leistung

Optimierte Prozessabläufe beim Stangenausleger von Müller Martini

(PresseBox) ( Zofingen, )
Dank einer Prozessoptimierung wurde beim bewährten Stangenausleger Vivo von Müller Martini die Zykluszeit pro Stange um 10 Sekunden auf 40 Sekunden reduziert. Druckereien mit integrierter Weiterverarbeitung profitieren damit von einer noch höheren Flexibilität.

Möglich macht die 20prozentige Reduktion der Vivo-Zykluszeit eine Optimierung der Prozessabläufe. So wurden die Fahrwege der Zange, die Wagenbewegung und der Umreifprozess schneller. Damit wird der im Markt weit verbreitete Vivo, der auch mit integrierter automatischer Palettierung den geringsten Platzbedarf in seiner Klasse hat, noch flexibler. Er bietet modernen Druckereien mit Rotationen von 4 bis 64 Seiten effiziente und individuelle Lösungen für Stangenlängen von 500 bis 1200 mm. Dank seiner hoher Automatisierung hat er eine sehr schnelle Umrüstzeit.

In die bedienerfreundliche Steuerung ist das neuartige Jobmanagement-System integriert, mit dem Produktionsdaten abgespeichert und schnell wieder abgerufen werden können. Die Maschine wird voreingestellt und kann während des Betriebs fein justiert werden. Der grosse Formatbereich und das perfekte Stangenbildungskonzept garantieren eine sichere Verarbeitung aller gängigen Falzarten und Seitenzahlen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.