Die Alprinta 52V liefert konstant hohe Druckqualität

Aluprint s.r.o. in Vrútky (Slowakei) produziert erfolgreich mit der Alprinta 52V von Müller Martini

(PresseBox) ( Zofingen, )
Coca-Cola, Pepsi-Cola, Heineken, Löwenbräu - umfangreich ist die Liste von Getränkeherstellern mit Weltruf, die ihre Flaschenetiketten bei Aluprint in Vrútky drucken lassen. So stolz Ing. Ludevít Paulini auf diese prominenten Auftraggeber ist, so bewusst ist sich der Generaldirektor, dass seine Kunden eine konstant hohe Druckqualität verlangen.

Heute zu 95 Prozent Folien

Das gilt insbesondere für den Druck von Folien, der in jüngster Vergangenheit kontinuierlich an Bedeutung gewonnen hat. Als Aluprint 2001 als Pionier in der Slowakei mit Foliendruck begann, betrug dessen Verhältnis zu Papier 1:20. Neun Jahre später haben sich die Dimensionen komplett verschoben. Heute macht der Folienanteil 95 Prozent des Etikettenumsatzes aus - Tendenz weiterhin zunehmend, nicht zuletzt auch wegen der permanent sinkenden Quadratmeterpreise für Folien.

Bedruckt werden die Folien, für die meistens fünf oder sechs verschiedene Druckfarben verwendet werden, auf einer Rollenoffset-Druckmaschine Alprinta 52V von Müller Martini mit sechs Offset- und zwei Flexowerken.

«Wesentlich tiefere Kosten»

«Wir hatten vorher», so Produktionsleiter Ing. Vladimír Veselovský, «eine reine UV-Flexo-Rollenmaschine. Dass wir mit der neuen Alprinta 52V nun über die Hybrid-Drucktechnik verfügen und mit der gleichen Maschine sowohl in UV-Offset als auch in UV-Flexo drucken können, ist der eine Hauptgrund, warum wir uns nach einem aufwändigen Evaluationsverfahren mit vielen Tests für die Lösung von Müller Martini entschieden haben. Der andere ist die schnelle Umrüstzeit und die komfortable, moderne Bedienung - ideal für unsere jungen Maschinenführer mit Computerflair.»

Wenn Zuverlässigkeit gefragt ist

Hinzu kommt laut Ludevít Paulini die hohe Produktionsgeschwindigkeit von bis zu 365 Meter pro Minute. Das fällt besonders während der wärmeren Jahreszeit ins Gewicht, wenn die Alprinta 52V an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr Getränkeetiketten druckt. «Da sind wir», so Vladimír Veselovský, «auf eine hohe Zuverlässigkeit unserer Druckmaschine angewiesen.»

Neben Etiketten druckt Aluprint in zunehmendem Masse auch mit Thermo-Klebstoff versehene Shrink Sleeves für Joghurt-Becher. «Shrink Sleeves sind ein zukunftsträchtiges Geschäftsfeld», sagt Ludevít Paulini. «Deshalb pushen wir das auch bei unseren Kunden. Dabei haben wir gegenüber unserer Konkurrenz den grossen Vorteil, dass wir nicht nur eigene Marketingspezialisten, sondern auch eine hausinterne Kreativabteilung haben.»
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.