Neues Messgerät PLT-R mit Funkübertragung und Akkubetrieb für die mobile Füllstandskontrolle in Ballasttanks von Schiffen und off-shore Wasserfahrzeugen

(PresseBox) ( Neustadt, )
Mit der Neuentwicklung des mobilen, akkubetriebenen Füllstandsmessgerätes PLT-R von Müller Industrie-Elektronik werden präzise Kontrollmessungen von Füllständen in Ballasttanks und Bunkern in der Schiffsindustrie und in off-shore Wasserfahrzeugen jetzt denkbar einfach ermöglicht. Mit dem neuen Messgerät PLT-R können kontinuierliche Messungen zur Überwachung der Lademengen bei Schiffen sowohl zur Verminderung des Überlaufens bei Beladung als auch kurzfristige Nivellierung des Ballastvolumens mehrerer unterschiedlicher Tanks einer Anlage durchgeführt werden. Die ermittelten Pegelstände können bequem per Funk sowohl an externe Anzeigen oder einen variabel einzurichtenden Leitwarten-PC übermittelt werden. Direktes Ablesen der Werte am Messgerät ist durch eine integrierte Digitalanzeige ebenso möglich.

Im Vergleich zu herkömmlichen Messungen mit Maßbändern erfordert die Anwendung des neuen Füllstandsmessers PLT-R keine speziellen Kenntnisse und der benötigte Zeitaufwand für die durchzuführenden Messungen lässt sich durch den Einsatz des PLT-R deutlich verringern. Die ermittelten Messwerte werden von etwaigen Messfehlern, wie z.B. durch Schäumen von Ladeflüssigkeiten oder Einflüsse von Luft-Kraftstoff-Mischungen geringer beeinflusst.

Müller Industrie-Elektronik hat das neue Füllstandsmessgerät PLT-R insbesondere für den Einsatz in nicht-explosionsgefährdeten Bereichen auf Schiffen und off-shore Wasserfahrzeugen entwickelt. Das Gerät eignet sich aber auch für alle Anwendungen, in denen Füllstände in schäumenden Medien oder Kraftstoffen präzise und effizient erfasst und dokumentiert werden müssen. Die Datenübertragung erfolgt per Funk und wird durch Relaisstationen (Radio Transceiver USB, DEV-RC) erweitert. Durch Positionierung mehrerer Relais in 50m Abständen lassen sich Messketten für Schiffe jeglicher Größe aufbauen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.