PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 397252 (MÜCKE STURM | COMPANY GmbH)
  • MÜCKE STURM | COMPANY GmbH
  • Theresienhöhe 12
  • 80339 München
  • http://www.muecke-sturm.de
  • Ansprechpartner
  • Bianca Frömer
  • +49 (89) 461399-135

Studie: In-App-Sales und E-Books auf dem Prüfstand

(PresseBox) (Erding, ) 1,6 Milliarden Euro werden voraussichtlich 2013 durch App-Downloads umgesetzt. Auch die Verkaufsumsätze innerhalb der Applikationen werden laut der Managementberatung Mücke, Sturm & Company (MS&C) bis 2015 auf rund 2,4 Milliarden Euro anwachsen. MS&C präsentiert erstmals aktuelle Auswertungen der "In-App-Sales Studie" auf den M-Days am 27. - 28. Januar 2011 in Frankfurt am Main. Die Kongress-Messe rückt das gesamte Themenspektrum rund um Mobile in den Mittelpunkt.

Laut den aktuellen Studienergebnissen von MS&C entfallen bei einem E-Commerce Umsatz in Deutschland von 17,1 Milliarden Euro 2010, bereits 2,5 % auf "mobile" Umsätze mit Smartphones. In den nächsten 5 Jahren wird mit einem deutlichen Wachstum von ca. 45% jährlich zu rechnen sein.

Aufgrund des rasanten Wachstums des App-Angebotes in den zahlreichen App-Stores steigt für Entwickler bzw. Unternehmen in Zukunft die Herausforderung, ihre Mobile Apps im Wettbewerb profitabel zu positionieren. MS&C unterscheidet 4 Produktkategorien und empfiehlt angepasste Strategien für In-App-Sales: In der Kategorie Digital Media kann der kostenpflichtige Verkauf von Apps als Umsatzquelle genutzt werden. Deutlich attraktiver ist jedoch der kostenlose Download der App, um die Nutzerzahlen und die potenzielle Kundenreichweite zu steigern. Innerhalb der Applikation können die Inhalte über Abo-Modelle oder den direkten Verkauf vertrieben werden. Virtuelle Güter, die in sozialen Netzwerken oder in virtuellen Real-Life Szenarien verkauft werden, haben beispielsweise den größten Erfolg im Rahmen kostenfreier Apps. Der entscheidende Vorteil der mobilen Lösung kann bei Physischen Gütern auch der ortsbezogene Kauf sein, getriggert durch spontane Entscheidungen. Unternehmen sollten nach Ansicht von MS&C die Apps generell zur Kundenzufriedenheit oder Neukundengewinnung einsetzen und weniger zur direkten Umsatzsteigerung.

"Wir halten weiter an unserer Empfehlung fest, Apple als zentrale Plattform für den Start bzw. die Ausweitung Mobiler Apps zu nutzen. Google wird seine zunehmend stärkere Position weiter ausbauen," so Achim Himmelreich, Partner von Mücke, Sturm & Company.

App-Strategien in den jeweiligen Stores: Apps als Dauerbrenner oder Eintagsfliege?

Auf Basis der angeführten Studie wird Achim Himmelreich am 27. Januar auf den M-Days im App-Store-Strategien Panel weitere Fakten und seine Einschätzung zum Markt erläutern. Neue Strategien und Lösungsansätze für das Medium Mobile überfluten den Markt. App-Store-Strategien oder andere Hilfestellungen lassen sich überall finden. Folgende Fragestellungen werden im Panel erörtert: Welche Faktoren zählen wirklich? Wie schafft eine Applikation den Durchbruch? Welche Stores sollten wir im Auge behalten? In-App-Sales und neue Umsatzkanäle. Weitere Gesprächspartner sind: apprupt, madvertise Mobile Advertising GmbH und LG Electronics.

Medienkonsum der Gattung iPad und Smartphones Verlage, digitale Strategien & was noch passieren muss!

Auch E-Books sind ein Trendthema, das die Medienbranche bewegt: Noch vor wenigen Monaten wurden E-Books als Heilsbringer der kränkelnden Verlagsbranche gefeiert. Mit anziehender Konjunktur und damit erstarktem Selbstbewusstsein lautet nun plötzlich die Devise "Print is back". Patrick Sturm, Managing Partner von Mücke, Sturm & Company, hat basierend auf der Studie "EBooks - Wie Verlage von der Digitalisierung profitieren können" konvergente Strategien und Services entwickelt und veröffentlicht diese erstmals auf den M-Days. Hybride Produktionen werden zukünftig 21 Prozent Umsatzanteil haben. Am Beispiel des deutschen Buchmarkts ergibt sich hieraus in 5 Jahren ein Marktvolumen von mehr 2,2 Mrd. Euro. Mit im Panel: Zeit Online, Axel Springer Akademie und die YOC AG.

Alle weiteren Informationen zu Kongress, Messe, Show Your App Award, Developer Area, App Day und Speedmeeting finden Sie unter www.m-days.com.

Veranstaltungsprofil M-Days

Die Kongress-Messe spiegelt am 27.-28. Januar 2011 im Congress Center Frankfurt alle Facetten der mobilen Marktentwicklung wider. 2011 finden die "M-Days" zum ersten Mal als Veranstaltung der Messe Frankfurt in der Mainmetropole statt. Mit 2.100 erwarteten Besuchern, 160 Top-Speaker aus dem In- und Ausland und über 90 Ausstellern sind die M-Days die größte zentraleuropäische Kongress-Messe zum Thema Mobile. Neben den vier Vortragsreihen auf dem Kongress werden zudem auf der offenen Messebühne und in den Developer Foren Vorträge angeboten. Themen 2011: Mobile Web, Applikationen, M-Commerce, M-Publishing, mPOS, LTE, User Interface Design, M-Bewegtbild, Mobile Entertainment, Business Solutions, Augmented Reality etc.

Die Zusammenfassungen der Untersuchungen können ab 31.1.2011 kostenlos unter dialog@muecke-sturm.de angefordert werden.
Exklusives Daten- und Bildmaterial können Sie unter a.szameitat@11prozent.de anfordern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.