PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 370155 (MTU Aero Engines AG)
  • MTU Aero Engines AG
  • Dachauer Str. 665
  • 80995 München
  • http://www.mtu.de
  • Ansprechpartner
  • Eckhard Zanger
  • +49 (89) 1489-9113

Wolfgang-Heilmann-Preis der MTU Aero Engines geht an Wolfgang Kurz

(PresseBox) (München, ) Wolfgang Kurz heißt der diesjährige Träger des von der MTU gestifteten Wolfgang-Heilmann-Preises. Ausgezeichnet wurde der junge Mann für seine Diplomarbeit, die er am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) zum Thema "Numerische Untersuchung der Interaktion zwischen Hauptströmung und Sperrluft innerhalb einer Niederdruckturbine" geschrieben hat. Die Preisverleihung erfolgte Ende August im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung des Deutschen Luft- und Raumfahrt-Kongresses in Hamburg. Kurz empfing den mit 1.500 Euro dotierten Preis aus Händen von Prof. Dr. Rainer Walther, Koordinator der Technologie-Entwicklungen im Rahmen der Kompetenzzentren bei der MTU Aero Engines.

Der Wolfgang-Heilmann-Preis wird von Deutschlands führendem Triebwerkshersteller seit 1998 jährlich an akademische Nachwuchskräfte im Bereich Luftfahrtantriebe des KIT vergeben. Walther: "Mit der TU Karlsruhe verbindet uns eine traditionsreiche und äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit in der Technologie-Entwicklung, deren Ergebnisse in bedeutenden Zukunftsprojekten der MTU zum Einsatz kommen." Benannt ist der Preis nach Prof. Dr. Wolfgang Heilmann, einem ehemaligen MTU-Entwicklungs-Chef, der in Karlsruhe gelehrt hat.

Die MTU Aero Engines ist eine feste Größe in der Branche. Weltweit beschäftigt sie rund 7.600 Mitarbeiter und hat im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz in Höhe von rund 2,6 Milliarden Euro erwirtschaftet. Bei der Instandhaltung ziviler Triebwerke ist sie der größte unabhängige Anbieter und im militärischen Bereich der Systempartner für fast alle Flugtriebwerke der Bundeswehr. Technologisch ist das Unternehmen weltweit führend bei Niederdruckturbinen, Hochdruckverdichtern, Herstell- und Reparaturverfahren.