MTU Aero Engines Holding AG begibt Wandelanleihe

Emissionsvolumen von ca. 150 Mio. Euro bei 5 Jahren Laufzeit / MTU reduziert Finanzierungskosten durch Ablösung der ausstehenden MTU Anleihe mit Laufzeit bis 2014

(PresseBox) ( München, )
Die MTU Aero Engines Holding AG ("MTU"), Deutschlands führender Triebwerkshersteller mit globaler Präsenz, gibt heute die Begebung einer unbesicherten Wandelanleihe ("die Anleihe") im Volumen von ungefähr 150 Mio. Euro ausschließlich an institutionelle Investoren ("das Angebot") durch die MTU Aero Engines Finance B.V., eine 100%ige niederländische Tochtergesellschaft der MTU, bekannt. Die Anleihe wird durch die MTU garantiert und ist in existierende oder neue MTU-Aktien wandelbar.

Die Anleihe (eingeteilt in Teilschuldverschreibungen mit einem Nennwert von jeweils 100.000 Euro) besitzt eine Laufzeit von 5 Jahren und wird mit einem Kupon von 2,75% bis 3,25% sowie einer Wandlungsprämie von 30% bis 35% ausgegeben. Der Kupon und die Wandlungsprämie werden im Rahmen der endgültigen Preisfestsetzung bestimmt. Die Anleihe kann in den ersten drei Jahren nicht vom Emittenten vorzeitig gekündigt werden, danach besteht eine Kündigungsmöglichkeit, sofern der Börsenkurs der MTU-Aktien 130% des Wandlungspreises übersteigt.

Die Nettoerlöse aus dem Angebot werden zur vorzeitigen Ablösung der 8,25%-Anleihe der MTU mit Fälligkeit 2014 und ausstehendem Volumen von 165 Mio. Euro eingesetzt. "Die MTU nutzt das gegenwärtig gute Kapitalmarktumfeld und die starke Nachfrage nach Wandelanleihen", sagte MTU-Finanzvorstand Reiner Winkler. "Mit der Wandelanleihe wollen wir unsere durchschnittlichen Finanzierungskosten reduzieren und unsere Finanzierungsquellen erweitern. Damit verbessern wir unsere finanzielle Flexibilität und vergrößern gleichzeitig unseren Investorenkreis."

Die Deutsche Bank AG führt das Angebot als alleiniger Bookrunner and Lead Manager durch.

Das Emissionsvolumen beträgt zunächst 150 Mio. Euro. Das Volumen kann um bis zu 15 Mio. Euro (10%) erhöht werden. Zusätzlich hat die MTU dem Lead Manager das Recht zur Ausübung einer Mehrzuteilungsoption von bis zu 15 Mio. Euro eingeräumt, die bis zum Ausgabetag ausgeübt werden kann, um eventuelle Mehrzuteilungen abdecken zu können. Das Emissionsvolumen kann somit bis zu 180 Mio. Euro betragen, welches auf Basis des gestrigen Schlusskurses und der Spanne der Wandlungsprämie einer anfänglichen Anzahl von bis zu ca. 3,7 Mio. der Anleihe zugrundeliegenden MTU-Aktien entspricht. Settlement ist voraussichtlich am 1. Februar 2007.

Die MTU wird die Zulassung der Anleihe zum Handel am Euro MTF Markt der Börse Luxemburg beantragen. Die Zulassung soll bis zum 30. April 2007 erfolgen.

In Verbindung mit dem Angebot kann die Deutsche Bank ("Stabilisierungsmanager") oder eine andere im Auftrag des Stabilisierungsmanagers handelnde Person Mehrzuteilungen und Transaktionen vornehmen, um den Marktpreis der Anleihe auf einem höheren Niveau als dem sich sonst am Markt ergebenden Preis zu stabilisieren. Es gibt jedoch keine Gewähr dafür, dass der Stabilisierungsmanager (oder eine andere in seinem Auftrag handelnde Person) Stabilisierungsmaßnahmen durchführt. Stabilisierungsmaßnahmen können ab dem Tag der Veröffentlichung der endgültigen Konditionen der Anleihe durchgeführt und jederzeit, jedoch bis spätestens 30 Tage nach dem Ausgabetag oder 60 Tage nach Zuteilung der Anleihe, beendet werden, je nach dem welcher dieser Zeitpunkte zuerst eintritt. FSA / Stabilisation

Die MTU Aero Engines mit Sitz in München ist Deutschlands führender Triebwerkshersteller. Mit ihren Tochterunternehmen ist sie in allen wichtigen Märkten und Regionen vertreten. Die MTU arbeitet eng mit den größten Triebwerksherstellern der Welt - General Electric, Pratt & Whitney und Rolls-Royce - zusammen. Im militärischen Bereich ist das Unternehmen der Systempartner für fast alle Luftfahrtantriebe der Bundeswehr und wichtiger Partner bedeutender militärischer Triebwerksprogramme in Europa. Gemessen am Umsatz ist das Unternehmen weltweit der größte unabhängige Dienstleister für die Instandhaltung ziviler Luftfahrtantriebe.


NOT FOR DISTRIBUTION OR RELEASE IN OR INTO THE UNITED STATES OF AMERICA (OR TO US PERSONS), CANADA, AUSTRALIA OR JAPAN, OR IN ANY OTHER JURISDICTION IN WHICH OFFERS OR SALES WOULD BE PROHIBITED BY APPLICABLE LAW
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.