MTS-Messevorschau Tiefbau Live 2017

Hayingen, (PresseBox) - Mit einem echten Paukenschlag präsentiert sich MTS auf der diesjährigen Tiefbau Live: Vorgestellt werden das neue Auflastassistenzsystem für Anbauverdichter, das neue Control-Panel für MTS-Tiltrotatoren sowie weitere Hightech-Assistenten für den innovativen Tief-und Straßenbauer. Last but not least stellt MTS das mit dem diesjährigen ESNC-Innovationspreis ausgezeichnete Lösungspaket „Tiefbau 3D+“ vor, das sich der digitalen Zukunft der Baubranche widmet. Kurz: Vorbeikommen lohnt sich – entweder am Stand T400 oder bei unseren Live-Demos auf dem Freigelände.

Das neue Auflastassistenzsystem für Anbauverdichter:

Das jüngste Feature des neuen MTS-Anbauverdichters misst die Auflast des Trägergerätes beim Verdichtungsvorgang. Es schließt Schäden und Ausfallzeiten durch geräteschädigende Fehl- oder Überbelastungen aus und steigert die Qualität Ihrer Verdichtungsergebnisse auf ein bisher unerreichbares Niveau: Das Prinzip ist einfach: Ein LED-Display an der Rückseite des Verdichters zeigt dem Geräteführer anhand einer einfachen Symbolik an, ob er den Anpressdruck des Trägergeräts auf den Anbauverdichter verstärken oder verringern soll. Unterschiedliche Anpresskräfte aufgrund der Armstellung des Trägergerätes gehören damit der Vergangenheit an, während die Unterstützung des Geräteführers mit diesem Assistenzsystem zum optimalen Verdichtungsergebnis führt. Erscheinen zwei waagerechte grüne Pfeile auf dem LED-Display, ist die optimale Auflast erreicht. Rote Pfeile, in Belastungsrichtung, zeigen dem Geräteführer an, ob be- oder entlastet werden soll. Der integrierte Verdichtungsassistent meldet nach dem Erreichen des Verdichtungsvorgangs das Ende der Verdichtung – also den Zeitpunkt, an dem sich der Boden nicht weiter verdichten lässt.

Das neue Control-Panel für die neue MTS-Tilrotatoren-Generation:

Damit sich Geräteführer auf ihre eigentliche Arbeit konzentrieren können, lässt der Hayinger Automatisierungsspezialist sein neues MTS-Control-Panel all die Routinetätigkeiten übernehmen, bei denen Menschen Fehler machen können. Grundlage der fünf HighTech-Assistenten ist eine hochmoderne Sensortechnik. Sie erkennt hydraulische Werkzeuge, warnt bei Verriegelungsfehlern, erfasst die aktuellen Dreh- und Schwenkwinkel und korrigiert die Ausrichtung des Tiltrotators, wenn Fehlbelastungen Schäden verursachen können. Das MTS-Control-Panel erlaubt außerdem die Abbildung verschiedener Werkzeuge. Ebenfalls neu: Dank vollständiger Anbindung an das MTS-NAVI lässt sich über das ToughPad auch der Dreh- und Schwenkwinkel des Tiltrotators in Echtzeit abbilden.

Tiefbau 3D+, das Lösungspaket für Ihre digitale Zukunft

Papierlos, aber nicht planlos – so funktioniert die Baustelle des 21. Jahrhunderts: Tiefbau 3D+ liefert ein Lösungspaket für Standardisierung von digitalen Bauabläufen. Für die vorgestellte Kombination aus Leitfaden und Werkzeugkasten wurde MTS als Landessieger des „European Satellite Navigation Competition 2016“ (ESNC) ausgezeichnet. Das Lösungspaket regelt Bauabläufe von der Bearbeitung von Bauplänen, über die Bauausführung, 3D-Maschinensteuerung und Absteckung bis hin zum Aufmaß und zur Abrechnung.

Neben unseren Messe-Highlihts können Sie sich über weitere innovative Produkte zur Digitalisierung und Automatisierung von Baustellenabläufen freuen. Besuchen Sie uns einfach am Stand T400 oder bei unseren Live-Demos auf dem Freigelände.

MTS Maschinentechnik Schrode AG

MTS behauptet sich dank zahlreicher innovativer Produktentwicklungen seit Jahren als Innovationsführer für vollhydraulische Anbauverdichter und anerkannter Spezialist für Automatisierungsstrategien im Tiefbaubereich. Hauptanliegen der vom Anbauverdichter bis zur 3-D-Steuerung für Bagger reichenden Produktpalette ist es, die Effizienz und Wirtschaftlichkeit von Arbeitsabläufen auf Baustellen zu optimieren, um Bauunternehmen angesichts des zunehmenden Kostendrucks das Überleben zu sichern.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.