MT Aerospace am Bau der Startanlage für die Sojus-Trägerrakete in Kourou/Franz. Guyana beteiligt

Augsburg, (PresseBox) - MT Aerospace AG, Augsburg/Mainz, wurde von der französischen Raumfahrtbehörde CNES mit dem Bau von Teilen der Bodenanlagen für die Sojus-Trägerrakete in Kourou/Franz. Guyana, beauftragt. Der Auftragswert beläuft sich auf ca. 9,5 Millionen Euro. Im Rahmen eines europäischen Konsortiums verantwortet und koordiniert das Unternehmen Engineering, Fertigung, Lieferung und Montage der Integrationshalle sowie der Nebengebäude. Der Lieferanteil beinhaltet Stahlstruktur, Verkleidung, Großtore und Krane. Der erste Start einer Sojus-Rakete in Kourou ist für Ende 2008 geplant. Das gesamte Auftragsvolumen, das von der CNES an die beteiligten Europäischen Firmen vergeben wurde, beträgt mehr als 300 Millionen Euro.

MT Aerospace verfügt über Know-how und Erfahrung bei der Auslegung von technisch anspruchsvollen Installationen für den europäischen Raumfahrtbahnhof. Seit Jahrzehnten werden wichtige Beiträge für Bau, Betrieb und Wartung der Startanlagen der europäischen Trägerrakete ARIANE geleistet. Der Auftrag setzt die über 30-jährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit ESA, CNES und Arianespace im Bereich der Bodeninfrastruktur fort.

Die jetzt erfolgte Vertragsunterzeichnung zwischen CNES und dem Konsortium "Infrastructure Soyouz" markiert den Startpunkt für das ca. drei Jahre dauernde Vorhaben und schafft die Voraussetzungen für künftige Starts der Sojus-Rakete in Kourou. Das Projekt ist ein weiterer Meilenstein in der strategischen Zusammenarbeit zwischen Russland und Europa auf dem Gebiet der Raumfahrt.

MT Aerospace AG

MT Aerospace AG, Augsburg, präsentiert sich heute im Wesentlichen als ein Unternehmen für Komponenten und Subsysteme in der Luft- und Raumfahrt sowie als Systemanbieter für Antennen und Mechatronic. Rund 500 Mitarbeiter erwirtschaften im Geschäftsjahr 2005 einen Umsatz von knapp 90 Mio. EUR. Für die europäische Trägerrakete ARIANE 5 produziert MT Aerospace heute etwa 10 Prozent der Hardware und ist damit der größte deutsche Zulieferer für dieses Programm.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.