PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 437681 (MPDV Mikrolab GmbH)
  • MPDV Mikrolab GmbH
  • Römerring 1
  • 74821 Mosbach
  • http://www.mpdv.com
  • Ansprechpartner
  • Nadja Neubig
  • +49 (6261) 9209-0

Neue MES-Lösung HYDRA 8: Effiziente Produktion in der Kunststoffindustrie

(PresseBox) (Mosbach, ) MPDV stellt auf der FAKUMA 2011 in Halle A4, Stand 4106 die neue Version des Manufacturing Execution Systems (MES) HYDRA 8 vor. Die moderne MES-Lösung wurde unter anderem um weitere Funktionen ergänzt, die speziell auf die Bedürfnisse der Kunststoffindustrie zugeschnitten sind. Mit der Software erhalten kunststoffverarbeitende Unternehmen ein leistungsfähiges Werkzeug, um die Produktivität zu steigern, die Energiekosten zu senken und die Fertigungsprozesse zu optimieren.

Um die neuen Funktionen auf ihre Praxistauglichkeit in der Kunststoffverarbeitung zu überprüfen, wur-de eine Betaversion von HYDRA 8 bei der RUCH NOVAPLAST GmbH & Co. KG in Oberkirch installiert und ausführlichen Tests unterzogen. "Die Nutzung des MES-Systems ist für unsere Mitarbeiter in der Fertigung heute genauso selbstverständlich und unverzichtbar, wie das ERP-System in der Ver-waltung. Das MES HYDRA 8 bietet uns alle Funktionen, um unsere Produktion zu überwachen und zu steuern. Die Produktivitäts-Kennzahlen werden automatisch vom MES generiert. Durch die integrierte Qualitätssicherung haben wir zusätzliche Einsparungen erzielt.", so Matthias Schmälzle, Controlling bei der RUCH NOVAPLAST GmbH & Co. KG.

Neue Funktionen für das Energiemanagement

Der Energieverbrauch wird nicht zuletzt durch neue gesetzliche Regelungen immer mehr zum Thema, wenn es um Kostensenkungen im Produktionsumfeld geht. HYDRA 8 bietet zahlreiche Möglichkeiten, den Energieverbrauch gezielt zu erfassen, auszuwerten sowie Korrelationen zu den gefertigten Pro-dukten, den verwendeten Werkzeugen oder Materialien herzustellen. Stromfresser und Energiever-schwendungen können so leicht identifiziert werden und das Unternehmen kann gezielte Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz umsetzen.

Tracking & Tracing für lückenlose Rückverfolgbarkeit

Viele kunststoffverarbeitende Unternehmen müssen den gesamten Entstehungsprozess ihrer Produkte vom Rohstoff bis hin zum Endprodukt vollständig dokumentieren. Daten müssen so archiviert sein, dass im Fall einer Rückverfolgung die Ursache für einen Fehler oder ein Qualitätsproblem sofort ge-funden werden kann. Mit den HYDRA 8-Funktionen für Tracking & Tracing können Fertigungsunter-nehmen ihre Prozesse lückenlos dokumentieren und langfristig archivieren. Dazu zählt auch die Er-fassung, Verarbeitung und chargenbezogene Analyse von Prozessdaten, die direkt aus Maschinen und Anlagen übernommen werden können.

Verbesserte Funktionen für eine effizientere Produktion

HYDRA 8 bietet noch mehr: viele bestehende Funktionen wurden optimiert und an den Anforderungen der Kunststoffindustrie ausgerichtet. So wurde beispielsweise der "Grafische Maschinenpark" um die Visualisierung der Materialbestände sowie des Materialflusses erweitert. Dabei kann der Anwender individuell entscheiden, welche Detaildaten angezeigt werden. Ist ein Prozesseingriff notwendig, wer-den die Informationen sofort an die richtige Stelle automatisch weitergeleitet. Dabei können die Ma-schinenzustände jetzt auch unterwegs, beispielsweise auf dem Blackberry oder einem anderen Smartphone eingesehen werden.

Mit HYDRA 8 - dem MES der neuen Generation- profitieren kunststoffverarbeitende Unternehmen von einer Lösung auf dem neuesten Stand der Technik, einer modernen, individuell konfigurierbaren Bedienoberfläche sowie einem umfassenden Funktionsangebot, das die Anforderungen der Kunst-stoffindustrie optimal erfüllt.

Bewiesene Qualität: In die neue MES-Lösung flossen die Erfahrung von MPDV aus über 30 Jahren und über 300 realisierten Projekten im Kunststoffumfeld ein, ebenso wie das Know-How erfahrener MES-Anwender. Beispiele für namhafte Unternehmen und langjährige Anwender der MES-Lösung HYDRA: Phoenix Contact, Ruch Novaplast (Pilotanwender von HYDRA 8), Gerresheimer, Paul Craemer, Oechsler, Gerhardi Kunststofftechnik uvm..

MPDV Mikrolab GmbH

Die MPDV Mikrolab GmbH (www.mpdv.de) mit Sitz in Mosbach entwickelt seit mehr als 30 Jahren Manufacturing Execution Systeme (MES). Darüber hinaus bietet MPDV Dienstleistungen zur Imple-mentierung der MES-Lösungen an. Dazu gehören Anwendungsberatung, Inbetriebnahme und Custo-mizing, Software-Anpassungen, Projektmanagement, Schulung und Weiterbildung sowie Support und Service. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit 175 Mitarbeiter an insgesamt zehn Standorten in Deutschland, Schweiz, Frankreich, Singapur und USA. Die etwa 670 Kunden kommen aus sehr unter-schiedlichen Branchen von der Metallverarbeitung bis hin zur Medizintechnik. Es sind Unternehmen aus dem Mittelstand und Großunternehmen. Der MPDV Campus bietet ein Beratungs­ und Weiterbil-dungsspektrum für produzierende Unternehmen. Im Zentrum stehen Lean Management und dazu gehörende Methoden und Softwaretools für mehr Wirtschaftlichkeit. MPDV Campus hat mit dem ROI-Analyzer und dem Lean Performance Analyzer auch eigene Ansätze dazu entwickelt.

Manufacturing Execution Systeme (MES) von MPDV machen die Produktion effizienter und steigern die Produktivität. So funktionieren sie: Daten aus der Produktion, aber auch aus den Bereichen Qualität und Personal werden erfasst, ausgewertet und quasi in Echtzeit angezeigt. So können die verant-wortlichen Mitarbeiter im Produktionsalltag rasch auf Störungen reagieren und Potenziale für die lang-fristige Steigerung der Wirtschaftlichkeit finden.