Redundanter TTY Treiber für CN2600 Terminal Server

(PresseBox) ( Unterschleissheim, )
Moxas neuer Linux TTY-Treiber für den Terminal Server CN2600 ist ab sofort erhältlich. Der Treiber ermöglicht den Betrieb des Terminal Servers mit redundanter COM-Funktion im Linux Host. Der Redundant COM Betrieb ermöglicht es Systemintegratoren, robuste Dual LAN Architekturen für betriebskritische Industrieanwendungen zu erstellen.

So funktioniert die redundante COM Technologie

Redundant COM funktioniert genau wie der NT Real COM Betrieb unter Windows Real COM/ Linux Real TTY/ feste TTY Treiber. Es ermöglicht einem multihomed Host, zwei simultane Verbindungen zum CN2600 herzustellen. Dank dieser Redundanz kann der Netzwerkadministrator den zweiten Netzwerkpfad auf demselben Host ohne Ausfallzeit als Back-up für die Kommunikation zum CN2600 nutzen. Moxa Windows Real COM Treiber und Real TTY Treiber unterstützen redundantes Systemdesign durch simultane Übertragung desselben Datensatzes zum CN2600 über zwei Verbindungen, sodass der multihomed Host den redundanten Betriebsvorgang archivieren kann. Moxa ist derzeit der weltweit einzige Hersteller, der diese zum Patent angemeldete Redundanzfunktion auf Terminal Servern anbietet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.