Neue serielle Moxa PCI Express x1 Karten mit zum Patent angemeldeter Technologie

Intelligente RS-485-Technologie

(PresseBox) ( München, )
Moxa investiert in seine ursprüngliche Stärke in der seriellen Kommunikation und führt drei neue serielle PCI Express x1 Karten ein, die von der neuen, zum Patent angemeldeten intelligenten RS-485-Technologie profitieren. Diese Produkteinführungen sind eine klare Aussage über Moxas Verpflichtung gegenüber den Kunden, die Bedarf an seriellen Kommunikationsprodukten haben, insbesondere, da viele Hersteller diesen Produktbereich stark reduziert oder aufgegeben haben.

RS-485 bleibt die erste Wahl für Ingenieure, die kleine, private Gerätenetzwerke für Automatisierungsanwendungen installieren müssen und wird weitläufig für industrielle Feldanwendungen eingesetzt, die stabile Datenübertragung über relativ lange Strecken erfordern.

Die drei neuen PCI Express x1 Karen sind kompatibel mit den neuesten Windows-, Linux- und Unix-Betriebssystemen. Moxa hat darüber hinaus eine neue, zum Patent angemeldete, intelligente "Ein-Klick"-Technologie entwickelt, die die Netzwerktopologie analysiert und Abschlussschalter sowie Widerstände automatisch auf die optimalen Einstellungen einrichtet.

Ein integriertes LED-Display sowie eine Managementsoftware für die Fehlersuche und -Behebung reduzieren Wartungszeiten und -Kosten, während 128-Byte FIFO Datenverlust minimiert und Host-Effizienz sowie Datenintegrität optimiert. Bidirektionale Geschwindigkeiten bis zu 921.6 Kbps erzielen schnelle Kommunikation für industrielle und Embedded-Anwendungen.

"Selbst nach 25 Jahren führt Moxa noch innovative, anwenderfreundliche Produkte für unsere Partner in der seriellen Kommunikation ein, mittlerweile bieten wir insgesamt über 500 Modelle von seriellen/ USB-Konnektivitätsprodukten an", sagt Michael Bucko, Business Development Manager DAC bei Moxa in Unterschleißheim. "Unsere neue, zum Patent angemeldete RS-485-Technologie reduziert den Aufwand für die Installation von Abschlussschaltern und Widerständen, um den Netzwerkbetrieb zu validieren. Das macht unsere Karten zur optimalen Wahl für Systemintegratoren und Hersteller von Automatisierungssystemen."

Die drei neuen Karten sind:

- CP-116E-A: 16-Port RS-232/422/485 PCIe x1-kompatible Karte mit 15 kV ESD- und 4kV Überspannungsschutz an Bord
- CP-118E-A-I und CP-138E-A-I: 8-Port 3-in-1, RS-422/485 PCI Express Karte mit 4 kV Überspannungsschutz und 2 kV elektrischer Isolierung
- CP-134EL-A-I: 4-Port RS-422/485 PCI Express Karte mit 4 kV Überspannungsschutz und 2 kV elektrischer Isolierung
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.