Neue SafetyNET p zertifizierte Produkte aus dem Hause Moxa

(PresseBox) ( München, )
Bereits zum Jahreswechsel haben erneut Geräte des Mitgliedsunternehmen MOXA Europe GmbH den Konformitätstest von SafetyNET p erfolgreich bestanden. Die Tests wurden im Prüflabor des Safety Network International e.V. durchgeführt.

Der unmanaged Ethernet Switch EDS-208-M-SC wurde für raue industrielle Umgebungen entwickelt und ist für Hutschienenmontage vorgesehen. Die sieben RJ45 Ports unterstützen 10/100M Voll-/Halbduplex und automatische MDI/MDI-X-Erkennung. Ein zusätzlicher 100BaseFX Port (SC, multi-mode/single mode) erweitert die Einsatzmöglichkeiten. Mit Weitbereichsnetzteil (12 bis 45 VDC und 18 bis 30VAC) ist das Gerät auf vielfältige Einsatzfälle vorbereitet.

Passend zum Switch mit Lichtwellenleiter-Anschluss wurde ein weiteres Produkt erfolgreich getestet, der Medienkonverter IMC-101-M-SC. In gleicher Weise für raue Industrieumgebungen entwickelt, ermöglicht der Medienkonverter IMC-101 Konvertierungen von 10/100BaseT(X) und 100BaseFX (SC-Anschluss). Das zuverlässige industrielle Design des IMC-101 eignet sich ausgezeichnet für den Dauereinsatz in industriellen Automatisierungsanwendungen. Der Medienkonverter steht mit einem Betriebstemperaturbereich von 0 bis 60 ˚C bzw. einen erweiterten Betriebstemperaturbereich von -40 bis 75 °C zur Verfügung.

Aufgrund der bestanden Tests dürfen beide Produkte ab sofort das Prüfsiegel "Certified for SafetyNET p" tragen. Mit den durchgeführten Zertifizierungen ergeben sich weitere neue Einsatzgebiete und zukunftsweisende Applikationsmöglichkeiten für SafetyNET p.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.