Der genaueste Zeiterfassungs-Computerder Welt: Moxa-Computer DA-683ist IEC 61850-3 zertifiziert undunterstützt IEEE 1588

(PresseBox) ( München, )
Moxas neuer x86-basierte Embedded Computer DA-683 überzeugt beim Einsatz in der Energietechnik-Automation und in Umspannstationen durch die Unterstützung der Normenwerke IEC 61850-3, IEEE 1613 und IEEE 1588 (Version 2) mit hervorragenden Eigenschaften.

Zuverlässigkeit, Leistung und geringer Stromverbrauch

Der DA-683 basiert auf einer Dual-Core-CPU aus der Atom-Serie von Intel mit einer Taktfrequenz von 1,66 GHz und kommt ohne Lüfter aus, was die Zuverlässigkeit verbessert. Unter typischen Einsatzbedingungen nimmt das System (mit zwei eingesetzten Modulen) bei Volllast gerade einmal 40 Watt auf and ist damit eine kostengünstige und energieeffiziente Lösung.

Precision Time Protocol (PTP) mit Funktionalität nach IEEE 1588 Version 2

Das Precision Time Protocol nach IEEE 1588 v.2 sorgt in Automationssystemen für eine Zeitsynchronisation im Millisekundenbereich zur Ereignisprotokollierung.

Zuverlässiger und stabiler Betrieb mit Zertifizierung nach IEC 61850-3

Der DA-683 DPP-T ist gemäß IEC 61850-3 dafür zertifiziert, die Systemstabilität und -zuverlässigkeit beim Einsatz in energietechnischen Anwendungen zu garantieren.

Modularer Aufbau vereinfacht die Systemintegration und erhöht die Flexibilität

Der DA-683 enthält zwei unabhängige Modulsteckplätze und bietet dem Anwender größere Flexibilität bei der Systemintegration und Systemerweiterung. Der Computer lässt sich durch Hinzufügen von Kommunikationsmodulen kundenspezifisch konfigurieren. Dazu zählen unter anderem ein RS-232/422/485-Modul mit 8 Ports, ein RS-422/485-Modul mit 8 Ports, ein 10/100-Mbps-LAN-Modul mit 4 Ports, ein 10/100-Mbps-Switch-Modul mit 8 Ports und ein Universal-PCI-Erweiterungsmodul.

Hauptmerkmale

- Dual-Core-Prozessor Intel Atom D510 1,66 GHz mit 1 MB Level-2-Cache
- Zertifiziert nach IEC 61850-3 und IEEE 1613
- Funktionalität nach IEEE1588 Version 2 (2-Gigabit-LAN)
- 200-poliger DDR2-SODIMM-Sockel, unterstützt DDR2 667 (bis 2 GB)
- 6 x 10/100/1000-Mbps-Ethernet für Netzwerkredundanz
- 1 CompactFlash-Sockel, 2 serielle ATA-300-Steckverbinder zur Speichererweiterung
- 4 USB-2.0-Ports für High-Speed-Peripheriegeräte
- jeweils 4 digitale Ein- und Ausgänge (0 bis 30 VDC)
- Ready-to-Run-Plattform mit Windows Embedded Standard oder Linux
- Ausführung für 19-Zoll-Baugruppenträger, Höhe 2U
- Lüfterloser Betrieb
- Redundante Eingangsspannung
- Eingangsspannung 100/240 VAC/VDC
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.