PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 597553 (Mox Telecom AG)
  • Mox Telecom AG
  • Bahnstraße 43-45
  • 40878 Ratingen
  • http://www.mox.de
  • Ansprechpartner
  • Astrid Konczak
  • +49 (2102) 8636-11

Company Update: Endgültige Konzernzahlen für 2012

Leichte Abweichungen zu den vorläufigen Konzernzahlen / Guidance für 2013 grob im Rahmen unserer Erwartungen

(PresseBox) (Ratingen, ) Leichte Abweichungen zu den vorläufigen Zahlen: Im Vergleich zu den vorläufigen Zahlen für 2012 musste Mox Telecom einen um 5 Mio. EUR niedrigeren Umsatz vermelden, der aus einer Umgruppierung von Umsätzen hin zu Sonstigen Erlösen herrührt. Beim endgültigen EBITDA resultierte ein Anstieg um 0,6 Mio. EUR aus der teilweisen Auflösung des Ausgleichsposten aus der Kapitalkonsolidierung. Der Rückgang beim endgültigen EBIT und damit letztendlich auch beim Konzernüberschuss um rund 1,4 Mio. EUR erklärt sich durch eine Verkürzung der Abschreibungsdauer für IVGs.

Ausblick im Rahmen unserer Erwartungen: Mox Telecom rechnet 2013 mit Umsätzen von rund 250 Mio. EUR, die wie im Vorjahr auch zu einem Großteil in den USA erwirtschaftet werden dürften. In dieser Umsatzgröße ist der Konsolidierungseffekt durch die erwartete Übernahme der vietnamesische Gesellschaft Kang JSC nicht enthalten, so dass wir an unserer höheren Umsatzprognose festhalten. Der für 2013 erwartete Konzernüberschuss liegt mit einer Bandbreite von 4,5-6,0 Mio. EUR etwas über unser Prognose, die wir nicht zuletzt aufgrund der mit Unsicherheiten verbundenen Aufbaukosten für den neuen Geschäftsbereich Mox Deals allerdings beibehalten.

Erwarteter Newsflow in den nächsten Wochen: Mox Telecom wird voraussichtlich Anfang Juli seine Hauptversammlung abhalten, auf der die Ausschüttung der vorgeschlagenen Dividendenzahlung beschlossen werden sollte. Zudem zeigt sich das Management weiter sehr zuversichtlich, bis zu diesem Zeitpunkt auch die derzeit noch zu 100% vietnamesische Gesellschaft Kang JSC mehrheitlich übernehmen zu können.

Rating und Kursziel unverändert: Auf Basis der Zahlen für 2012 lassen wir unsere Umsatzschätzungen unverändert. Unsere EBITDA-Schätzungen heben wir allerdings an, was primär auf die weitere (nicht liquiditätswirksame) Auflösung des Ausgleichspostens aus der Kapitalkonsolidierung zurückzuführen ist. Andererseits wirken sich höhere Firmenwertabschreibungen durch die Konsolidierung von Mox Deals negativ auf unsere Schätzungen aus, so dass sich unter Berücksichtigung niedrigerer Minderheitenanteile unsere Nettoergebnisprognosen in Summe nur geringfügig verändern. Auf Basis unserer angepassten Schätzungen liegt unsere DCF-Bewertung für Mox Telecom bei nahezu unveränderten 10,93 EUR je Aktie. Aufgrund von Themen wie der geringen Liquidität der Aktie, der komplexen Struktur des Unternehmens sowie von Risiken im Hinblick auf die operative Entwicklung des Unternehmens gehen wir aber nicht davon aus, dass die Aktie von Mox Telecom in den kommenden 12 Monaten diesen Wert erreichen wird. Folglich setzen wir nach wie vor einen Bewertungsabschlag von 30% an, so dass sich ein Kursziel von 7,60 EUR je Aktie ergibt. Unser Rating lautet Kaufen.