PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 372040 (MOST Forum)
  • MOST Forum
  • Maximilianstraße 8
  • 82319 Starnberg
  • http://www.mostforum.com
  • Ansprechpartner
  • Mandy Ahlendorf
  • +49 (8151) 555009-11

Daimler bestätigt Keynote auf dem MOST® Forum 2011

Implementierung des MOST150 Automotive Netzwerks in Mercedes-Benz-Fahrzeugen

(PresseBox) (Starnberg, ) Anlässlich des dritten MOST Forums am 5. April 2011 in Frankfurt am Main wird die Daimler AG eine Zusammenfassung aus mehr als 10 Jahren Erfahrung mit MOST Entwicklungen präsentieren und einen Einblick in die laufende MOST150 Integration geben. MOST150 basiert auf der bewährten Technologie MOST25. Daher können Fahrzeug-Kabelsätze, existierende Mechanismen zur Übertragung von Multimediadaten und etablierte Applikations-Schnittstellen wiederverwendet werden. Darüber hinaus bildet MOST150 die Basis für die Umsetzung aktuellster Featuresets in Infotainmentsystemen und für die Realisierung vollwertiger Multiseat-Systeme. Mit dem neuen, Ethernetkompatiblen Paket-Kanal erlaubt MOST150 die nahtlose Integration von Unterhaltungselektroniksystemen, Internetbasierten Diensten und etablierten Standards der IT-Industrie. Auf der eintätigen Veranstaltung werden im Anschluss an den Eröffnungsvortrag wieder aktuelle als auch zukünftige Entwicklungen und Anwendungen rund um MOST präsentiert.

Der Call for Speakers ist eröffnet und alle Interessenten sind aufgefordert, ihre Vorschläge noch bis zum 17. September 2010 einzureichen. Das MOST Forum 2011 ist die ideale Plattform, um Ideen und Erfahrungen auszutauschen und die aktuellsten Herausforderungen und Erfolge des automotive Netzwerkstandards zu diskutieren. Die internationale Konferenz und Ausstellung bringt Top-Experten der Automobilindustrie und Wissenschaft zusammen, um sich zu den neuesten Erkenntnissen der führenden Infotainment Netzwerktechnologie auszutauschen. Die Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftler, Hardware- und Software-Designer, Ingenieure, Systementwickler sowie Einkäufer und Journalisten bis hin zu Managern der involvierten Industrien.

Themenbereiche für Vortragseinreichungen sind unter anderem: MOST Physical Layer, MOST Applikationen, Erfahrungen und Technologien der Netzwerk- und Systemarchitektur, Software und Protokolle, Compliance und Qualitätsaspekte, MOST Anwendungen und Erfahrungsberichte aus der Serienfertigung, MOST und andere Standards sowie Forschung. Weitere Anregungen sind sehr willkommen. Neben dem Technologiepartner MOST Cooperation (www.mostcooperation.com) bringen die Industriepartner SAE International (www.sae.org) und ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektroindustrie e.V., www.zvei.org) sowie die Medienpartner Auto Electronics (www.autoelectronics.com), EE Times Europe (www.eetimes.eu), Elektronik automotive (www.elektroniknet.de) und ElektronikPraxis (www.elektronikpraxis.de) ihre Expertise und Technologie-Know-How ein, um ein anspruchsvolles und attraktives Programm zu gestalten.

Themeneinreichung für einen Fachvortrag Es folgt eine Auswahl an möglichen MOST Themen. Eigene Vorschläge sind herzlich willkommen:

1. MOST Physical Layer
1.1 Optical (FOT, Fiber, Connectors)
1.2 Electrical

2. MOST Networking and System architecture
2.1 Application Framework
2.2 Network Management
2.3 Interface Controllers
2.4 Migration to MOST150

3. MOST Software and Protocols
3.1 Operating Systems
3.2 Software Frameworks

4. MOST Compliance and Quality Aspects
4.1 Testing and Compliance
4.2 Tools

5. MOST Applications and Series Projects Experience
5.1 Infotainment
5.2 Gateway solutions
5.3 Diver Assist

6. MOST and Other Standards
6.1 FIBEX
6.2 AUTOSAR
6.3 CEA

7. MOST Research & Miscellaneous
7.1 Research
7.2 Consumer meets automotive

Das Abstract sollte beinhalten:
1. Titel des Vortrages
2. Autor/en/in: Name(n), Titel, Unternehmen, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail
3. Foto des/der Autor/s/en/in
4. Thema
5. Die Vortragsdauer von entweder 15 oder 25 Minuten
6. Kurze Zusammenfassung des Vortrages: 200 bis 300 Wörter (Englisch)
7. Angaben zu früheren Veröffentlichungen zum selben Thema

Abgabeschluss für die Abstracts ist am 17. September 2010. Sie sollten als Word-, Text- oder PDF-Datei an contact@mostforum.com gesendet werden. Alle Sprecher haben freien Zutritt zur Konferenz und Ausstellung.

Termine
Bewerbungsschluss: 17. September 2010
Benachrichtigung der Sprecher/Autoren: 22. Oktober 2010
Abgabe der endgültigen Beiträge: 14. Januar 2010

Programmkomitee
Joe Desposito, Electronic Design Group
Stephan Esch, AUDI AG
Prof. Dr. Andreas Grzemba, Fachhochschule Deggendorf
Stephan Janouch, Elektronik automotive
Christoph Hammerschmidt, EE Times Europe
Jochen Klaus-Wagenbrenner, HARMAN
Jack Pokrzywa, SAE International
Robert Reiter, BMW Group
Harald Schöpp, SMSC
Christoph Stoppok, ZVEI
Stefan Wachter, Daimler AG
Johann Wiesböck, ElektronikPraxis

Der Programmausschuss entscheidet über die Annahme eines Vortrages auf der Grundlage des Abstracts. Es ist daher wichtig, in der Zusammenfassung eindeutig die wichtigsten technischen, wirtschaftlichen und praktischen Aspekte des geplanten Themas hervorzuheben. Insbesondere sollten die Sprecher diejenigen Aspekte der Arbeit herausstellen, die innovativ und einzigartig sind. Die Länge der Vorträge beträgt jeweils 15 oder 25 Minuten mit einer 5minütigen Diskussion im Anschluss. Alle Beiträge müssen in Englisch geschrieben und vorgetragen werden.

Call for Paper PDF (300 kB): http://www.mostforum.com/static/2011/MOST-Forum-2011-Call-for-Papers.pdf
BILD: MOST (Media Oriented Systems Transport) MOST ist der Industriestandard für Multimedia- und Infotainment-Netzwerke in der Automobilindustrie. MOST150 erfüllt nicht nur die Anforderungen der klassischen Bereiche Entertainment und Information, sondern auch der neuen Domänen Mobile Connectivity, Connected Services und Fahrerassistenz.
VORSCHAU: http://www.hueggenberg.com/news/news-MOST-Forum-8-Daimler.htm

MOST Sonderheft mit Konferenzdokumentation des MOST Forums 2010 (23. März 2010)
Download oder online lesen: http://www.mostcooperation.com/publications/brochures_newsletters/latest/index.html

Annual Achievement Report 2010 der MOST Cooperation (März 2010)
Download oder online lesen: http://www.mostcooperation.com/publications/brochures_newsletters/latest/index.html

MOST Forum

Das MOST Forum ist eine internationale Konferenz und Ausstellung zu Infotainment-Technologien mit MOST (Media Oriented Systems Transport). MOST ist der Industriestandard für Multimedia- und Infotainment-Netzwerke in der Automobilindustrie. Die Technologie wurde eigens entwickelt, um eine effiziente und kostengünstige Struktur zum Übertragen von Audio, Video, Daten und Kontrollinformationen zwischen allen angeschlossenen Geräten zu ermöglichen. Als Technologiepartner unterstützt die MOST Cooperation das MOST Forum. Die MOST Cooperation ist die Organisation, durch welche die MOST Technologie standardisiert und weiterentwickelt wird, damit sie der Entwicklung der zukünftigen Anforderungen in der Industrie Rechnung trägt. 2010 gehören zu den über 75 Mitgliedern der Cooperation 16 internationale Automobilhersteller und über 60 führende Zulieferer, die alle mit der MOST Technologie arbeiten und zu ihrer Innovation beitragen. Die Webseite der MOST Cooperation lautet http://www.mostcooperation.com. Das MOST Forum wird veranstaltet von der qaqadu event gmbh. Weitere Informationen zum MOST Forum unter http://www.mostforum.com.