Serieneinsatz von MOST150

Neueste MOST Technologie bereit zur Implementierung

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Die MOST Cooperation - die Organisation, die das führende Multimedianetzwerk für den Automobilbereich MOST (Media Oriented Systems Transport) standardisiert - gibt bekannt, dass sich die neueste Spezifikation Rev. 3.0 in der Umsetzung befindet. Diverse Fahrzeughersteller sind mit ersten Serienprojekten bereits in der Implementierungsphase der neuesten MOST Technologie. MOST150 bietet eine höhere Bandbreite von 150 MBit/s, einen isochronen Übertragungsmechanismus zur Unterstützung komplexer Videoanwendungen sowie einen eingebetteten Ethernet-Kanal für die effiziente Übertragung von IP-Paketen. Die jüngste Generation der MOST Technologie besticht durch die enorme Steigerung der Geschwindigkeit sowie bemerkenswerte Fortschritte in der Kosteneffizienz. Die neue integrierte INIC Architektur (Intelligent Network Interface Controller) gemäß der Spezifikation Rev. 3.0 erweitert die Audio/Video-Funktionalität für zukünftige Automobil-Infotainmentgeräte wie Head-Units, Rear-Seat-Entertainmentsysteme, digitale Sound-Verstärker, TV-Tuner und Videodisplays.

Zulieferer unterstützen Umsetzung von MOST150

Während erste Automobilhersteller den Einsatz des MOST150 Netzwerks in ausgewählten Fahrzeugen ab 2011 planen, konzentrieren sich die Lieferanten von Geräten, Tools und Softwarelösungen bereits auf die Optimierung ihres MOST150 Produktportfolios, um die Umsetzung in zukünftigen Fahrzeugmodellen zu erleichtern. Primäre Ziele sind dabei Kosteneffizienz, geringer Energieverbrauch und Einhaltung der MOST Compliance Anforderungen. Bereits heute werden entsprechende MOST Lösungen und Tools bereitgestellt, um eine erfolgreiche Infotainment Implementierung auf OEM- und Zuliefererebene zu ermöglichen. Dabei bilden das integrierte Signal-Routing und das verbesserte Energiemanagement wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Entwicklung von MOST Systemen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.