PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 691929 (MorphoSys AG)
  • MorphoSys AG
  • Semmelweisstr. 7
  • 82152 Planegg
  • http://www.morphosys.de/
  • Ansprechpartner
  • Claudia Gutjahr-Löser
  • +49 (89) 89927-122

MorphoSys und Galapagos bringen gemeinsames Antikörperprogramm gegen Entzündungskrankheiten in die präklinische Entwicklung

(PresseBox) (Martinsried, ) Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment, TecDAX; OTC: MPSYY) und Galapagos NV (Euronext: GLPG; OTC: GLPYY) gaben heute bekannt, dass das erste Programm aus ihrer strategischen Allianz in die Phase der präklinischen Entwicklung vorgerückt ist. Das Programm MOR106 ist ein Antikörper aus MorphoSys' jüngster Antikörperbibliothek Ylanthia gegen ein neuartiges Zielmolekül von Galapagos, welcher nun gemeinsam im Bereich entzündlicher Erkrankungen entwickelt wird.

"Es ist sehr erfreulich, dass das erste Entwicklungsprogramm aus unserer Allianz mit Galapagos die präklinische Entwicklungsphase erreicht hat. Der neuartige Wirkmechanismus von MOR106 wird vorerst nicht veröffentlicht. Wir setzen Ylanthia immer häufiger in unseren bestehenden und neuen Kooperationen ein und der Anteil der Programme in unserer Pipeline, die auf dieser zukunftsweisenden Plattform basieren, wächst", kommentierte Dr. Marlies Sproll, Forschungsvorstand der MorphoSys AG.

"Das neuartige Zielmolekül, gegen das dieser Antikörper gerichtet ist, entstammt unserer SilenceSelect-Plattform zur Target-Identifizierung. MOR106 ist der erste Antikörper in der Pipeline von Galapagos und wir freuen uns sehr darauf, dieses Programm in enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern bei MorphoSys weiterzuentwickeln", merkte Onno van de Stolpe, Vorstandsvorsitzender von Galapagos, an.

MOR106 ist ein Bestandteil der 2008 vereinbarten Zusammenarbeit zwischen Galapagos und MorphoSys, in die beide Unternehmen ihre Schlüsseltechnologien und Kernkompetenzen einbringen. Galapagos stellt die krankheitsbezogenen biologischen Grundlagen, einschließlich des Zielmoleküls und der zellulären Testsysteme zur Verfügung. Die Zielmoleküle werden mithilfe von Galapagos' adenoviraler Plattformtechnologie SilenceSelect zur Entdeckung neuer Targets identifiziert. MorphoSys steuert im Gegenzug seine Antikörpertechnologie Ylanthia bei, um vollständig menschliche Antikörper zu generieren, die gegen das Zielmolekül gerichtet sind. Galapagos und MorphoSys werden weiterhin die Forschungs- und Entwicklungskosten zu gleichen Teilen tragen, sowie jeweils zur Hälfte an künftigen Umsätzen aus der Zusammenarbeit beteiligt sein.

About Galapagos:

Galapagos (Euronext: GLPG; OTC: GLPYY) is specialized in novel modes-of-action, with a large pipeline comprising five Phase 2 studies (two led by GSK), two Phase 1 studies, four pre-clinical, and 20 discovery small-molecule and antibody programs in cystic fibrosis, inflammation, antibiotics, metabolic disease, and other indications. In the field of inflammation, AbbVie and Galapagos signed a worldwide license agreement whereby AbbVie will be responsible for further development and commercialization of GLPG0634 after Phase 2B. GLPG0634 is an orally-available, selective inhibitor of JAK1 for the treatment of rheumatoid arthritis and potentially other inflammatory diseases, currently in Phase 2B studies in RA and in Phase 2 in Crohn's disease. Galapagos has another selective JAK1 inhibitor in Phase 2 in ulcerative colitis and psoriasis, GSK2586184 (formerly GLPG0778, in-licensed by GlaxoSmithKline in 2012). GLPG0974 is the first inhibitor of FFA2 to be evaluated clinically for the treatment of IBD; this program has completed a Proof-of-Concept Phase 2 study. GLPG1205 is a first-in-class molecule that targets inflammatory disorders and has completed Phase 1. GLPG1690 is a first-in-class compound that targets pulmonary diseases and is currently in a Phase 1 study. AbbVie and Galapagos signed an agreement in CF whereby they work collaboratively to develop and commercialize oral drugs that address two mutations in the CFTR gene, the G551D and F508del mutation. Potentiator GLPG1837 is at the pre-clinical candidate stage. The Galapagos Group, including fee-for-service subsidiary Fidelta, has around 400 employees, operating from its Mechelen, Belgium headquarters and facilities in The Netherlands, France, and Croatia. Further information at: www.glpg.com

HuCAL®, HuCAL GOLD®, HuCAL PLATINUM®, CysDisplay®, RapMAT®, arYla®, Ylanthia® und 100 billion high potentials® sind eingetragene Warenzeichen der MorphoSys AG.
Slonomics® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Sloning BioTechnology GmbH, einem Tochterunternehmen der MorphoSys AG.
SilenceSelect® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Galapagos NV

Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die den MorphoSys-Konzern betreffen. Diese spiegeln die Meinung von MorphoSys zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so können die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen abweichen. MorphoSys beabsichtigt nicht, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit sie den Wortlaut dieser Pressemitteilung betreffen.

MorphoSys AG

MorphoSys hat mit der HuCAL-Technologie die erfolgreichste Antikörper-Bibliothek der Pharma-Industrie entwickelt. Durch den erfolgreichen Einsatz dieser und weiterer firmeneigener Technologien wurde MorphoSys zu einem Marktführer im Bereich therapeutischer Antikörper, einer der am schnellsten wachsenden Medikamenten-Klassen der Humanmedizin.

Gemeinsam mit seinen Pharma-Partnern hat MorphoSys eine therapeutische Pipeline mit mehr als 80 Antikörper-basierten Medikamenten-Kandidaten unter anderem zur Behandlung von Krebs, rheumatoider Arthritis und Alzheimer aufgebaut. MorphoSys ist auf die Entwicklung neuer Antikörper-Technologien und Wirkstoffe spezialisiert, um die Medikamente von morgen herzustellen. MorphoSys ist an der Frankfurter Börse unter dem Symbol "MOR" notiert. Aktuelle Informationen zu MorphoSys finden Sie unter http://www.morphosys.de.