MorphoSys erreicht klinischen Meilenstein in Augenheilkunde-Programm

(PresseBox) ( Martinsried/München, )
Die MorphoSys AG (Frankfurt: MOR; Prime Standard Segment, TecDAX) gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine Meilensteinzahlung von Novartis im Zusammenhang mit der Beantragung (CTA/IND) und geplanten Initiierung einer Phase-1-Studie erhalten hat. Der HuCAL-basierte, vollständig humane Antikörper wird in der Indikation Augenheilkunde entwickelt.

"Unsere therapeutische Antikörper-Pipeline ist weiter fortgeschritten als je zuvor. Die heutige Nachricht markiert den ersten klinischen Meilenstein im Partnergeschäft für MorphoSys im laufenden Jahr und wir erwarten bis zu fünf solcher Ereignisse in 2013", erklärte Dr. Marlies Sproll, Forschungsvorstand der MorphoSys AG. "Insgesamt hat unsere Zusammenarbeit mit Novartis bereits sieben klinische Programme hervorgebracht. Aktuell werden drei Antikörperprogramme in der Phase 1 und vier in der Phase 2 geprüft."

Derzeitiger Status der MorphoSys-Pipeline:

Insgesamt umfasst die klinische Pipeline von MorphoSys nun 21 Programme, 17 davon sind mit Partnern verfolgte Projekte. Von den Partner-Programmen befinden sich neun in der Phase 1, sieben in der Phase 2 und eines in der Phase 2/3 der klinischen Entwicklung. Das firmeneigene Portfolio umfasst vier weitere klinische Programme: MOR103, das eine Phase-1b/2a-Studie im Bereich rheumatoide Arthritis abgeschlossen hat und in einer Phase-1b-Studie im Bereich Multiple Sklerose geprüft wird; MOR208 hat eine Phase-1-Studie in chronischer lymphatischer Leukämie (CLL) abgeschlossen und wird nun in Phase-2-Studien in B-ALL und NHL erprobt sowie MOR202, das in einer Phase 1/2a-Studie im Bereich Multiples Myelom entwickelt wird.

Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die den MorphoSys-Konzern betreffen. Diese spiegeln die Meinung von MorphoSys zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so können die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen abweichen. MorphoSys beabsichtigt nicht, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit sie den Wortlaut dieser Pressemitteilung betreffen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.