PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 178439 (MOLOGEN AG)
  • MOLOGEN AG
  • Fabeckstr. 30
  • 14195 Berlin
  • http://www.mologen.com
  • Ansprechpartner
  • Jörg Petraß
  • +49 (30) 841788-13

MOLOGEN AG bereitet Start der klinischen Studie mit Krebsmedikament MGN1703 vor

(PresseBox) (Berlin, ) Das Berliner Biotech-Unternehmen MOLOGEN treibt die Vorbereitungen für den Start der klinischen Studie mit dem innovativen Krebsmedikament MGN1703 intensiv voran. Ziel ist es, in wenigen Wochen mit der Patientenaufnahme beginnen zu können. MGN1703 basiert auf dem von MOLOGEN entwickelten DNA-Immunmodulator dSLIM®.

Die für die klinische Studie benötigten Mengen des Prüfpräparats MGN1703 sind bereits produziert und stehen vollständig zur Verfügung. Gemeinsam mit den Studienzentren, den Universitätskliniken Essen und Köln, werden derzeit die für den optimalen Studienablauf notwendigen organisatorischen und logistischen Abläufe vorbereitet. Die letzten formalen Auflagen der Zulassungsbehörde sind in den vergangenen Tagen abgearbeitet worden.

Zum Stand der Vorbereitungen sagte Dr. Matthias Schroff, Vorstandsvorsitzender der MOLOGEN AG: "Die Vorbereitungen für den planmäßigen Start der klinischen Studie mit MGN1703 laufen auf Hochtouren. Ich gehe davon aus, dass wir bereits in wenigen Wochen die ersten Patienten in die Studie aufnehmen können."

Informationen über die klinische Studie mit MGN1703

Die geplante Studie (Phase I) zur Untersuchung der Sicherheit, Verträglichkeit und immunologischen Wirkung von MGN1703 bei der Behandlung von verschiedenen Krebserkrankungen ist ein wesentlicher Meilenstein für ein umfassendes klinisches Entwicklungsprogramm. MOLOGEN plant, mit MGN1703 eine wirksame und verträgliche Therapie zur Behandlung der am häufigsten vorkommenden Krebserkrankungen zu etablieren. Nach Schätzungen von Experten besteht für innovative, immunmodulierende Krebstherapien ein weltweiter Markt von mehreren Milliarden US-Dollar.

Die Studie soll an den renommierten Krebszentren der Universitätskliniken Essen und Köln durchgeführt werden und etwa sechs Monate dauern.

dSLIM® - ein innovativer TLR9-Agonist

Mit dem DNA-Immunmodulator dSLIM® ("double Stem Loop Immunomodulator") hat MOLOGEN einen neuartigen TLR9-Agonisten entwickelt. Der Einsatz von dSLIM® bewirkt eine Aktivierung des Immunsystems gegen Tumor-Assoziierte Antigene, indem der Rezeptor TLR9 auf bestimmten Immunzellen angesprochen wird. Tumor-Assoziierte Antigene werden von den Krebszellen während der Behandlung durch Chemo- oder Strahlentherapie freigesetzt. Das durch dSLIM® aktivierte Immunsystem ist in der Lage, die fatale Toleranz gegenüber Krebszellen zu überwinden und zielgerichtet gegen diese vorzugehen.

Milliardenmarkt für immunmodulierende Therapien

Für die Bekämpfung von Krebs könnten immunmodulierende Therapien einen wahren medizinischen Durchbruch in Hinsicht auf Wirksamkeit und Verträglichkeit bedeuten. Nach Schätzungen von Experten besteht hierfür ein Weltmarkt in einer Größenordnung von mehreren Milliarden US-Dollar.

Entsprechend hoch ist das Interesse von Pharmaunternehmen, sich die Rechte an Erfolg versprechenden Molekülen wie den TLR9-Agonisten zu sichern und die Substanzen in einer Vielzahl von Indikationen zu testen. Die kürzliche Übernahme eines US-amerikanischen Wettbewerbers durch einen global agierenden Pharma-Konzern sind ein überzeugender Beleg für das hohe Potenzial, das der TLR-Technologie international beigemessen wird.

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen

Bestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende Versionen oder vergleichbare Terminologien, diese werden als zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet. Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen, Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solch in die Zukunft gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist vorausschauende Investoren darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der Veröffentlichung wiedergeben.

MOLOGEN AG

Die MOLOGEN AG, ein biopharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Berlin, ist auf die Erforschung und Entwicklung innovativer Arzneimittel auf Basis von DNA-Strukturen (DNA: Desoxyribonukleinsäure) fokussiert.

Die patentierten DNA-basierten Technologieplattformen MIDGE® und dSLIM® bilden mit einer Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten eine universelle Grundlage. Im Fokus der Aktivitäten stehen Produktentwicklungen für die Behandlung von Krebs sowie Impfstoffe gegen schwere Infektionskrankheiten bei Mensch und Tier.

MOLOGEN wurde 1998 gegründet und ging als eines der ersten deutschen Biotechnologie-Unternehmen an die Börse. Die Aktie der MOLOGEN AG ist im General Standard der Deutschen Börse gelistet (ISIN DE 0006637200).

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.