PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 587135 (Molex Deutschland GmbH)
  • Molex Deutschland GmbH
  • Otto-Hahn-Str. 1b
  • 69190 Walldorf
  • http://www.molex.com
  • Ansprechpartner
  • Britta von Olnhausen
  • +49 (6227) 3091-645

Koppelbare, rechtwinklige HS-Stac-Stecker von Molex

Kombination der USCAR-30 industriellen Standardschnittstelle aus der HSAutoLink-Hochgeschwindigkeits-Produktfamilie mit der modularen, koppelbaren Konfiguration des vielseitigen Stac64 -Steckverbindersystems

(PresseBox) (Walldorf, ) Molex Incorporated stellt jetzt modulare, koppelbare Stecker aus der Serie HS Stac(TM) vor, die die USCAR-30-Hochgeschwindigkeitsschnittstelle HSAutolink(TM) mit der modularen, koppelbaren Konfiguration des vielseitigen Stac64-Steckverbindersystems verbinden. Mit einem Raster von 0,80 mm ermöglichen die neuen HS-Stac-Stecker höhere Design-Flexibilität und eine Senkung des Platzbedarfs auf der Leiterplatte bei in Fahrzeugen integrierten Infotainment-Systemen und Telematik-Geräten.

"Eine ständig wachsende Anzahl von Funktionen im Fahrzeug bedeutet, dass immer mehr Kontakte für Geräte und Module benötigt werden", meint Laurent Stickeir, internationaler Produktmanager für Standardprodukte im Geschäftsbereich Transporttechnik bei Molex. "Kunden, die das Stac64(TM) -System für ihre I/O-Anschlüsse bereits einsetzen oder einsetzen wollen, können jetzt mit Hilfe der HS-Stac-Stecker individuell angepasste, gekoppelte, mehrteilige Steckerleisten erstellen, die I/O und Hochgeschwindigkeitssignale kombinieren, ohne dass in teure Werkzeuge investiert werden muss. Dies spart Kosten und senkt Montagezeiten und ermöglicht Anwendern darüber hinaus höhere Designflexibilität und eine Senkung des Platzbedarfs auf der Leiterplatte."

Die industrielle Standardschnittstelle der Automobiltechnik mit der Bezeichnung USCAR-30 unterstützt die Anforderungen von USB 2.0 und sonstiger Hochgeschwindigkeitstechnologien wie z.B. Low Voltage Differential Signalling (LVDS) und Ethernet für Infotainment- und Telematikgeräte, Autostereoanlagen, Navigationssysteme und Fahrerassistenzsysteme. Die rechtwinkligen HS-Stac-Stecker integrieren die USCAR-30-Schnittstelle der HSAutoLink-Produktfamilie in ein robustes, koppelbares Format mit Kontaktschutz und sind auch mit den weit verbreiteten Stecker aus der Familie Stac64 koppelbar, die ebenfalls von Molex angeboten wird. Damit einsteht ein einzigartiges, mehrteiliges Hochgeschwindigkeits-Verbindungssystem, das den immer komplexeren Anforderungen an fahrzeugintegrierten Kontakten für Geräte und Module im Automobil- und Nutzfahrzeugbau entspricht.

"Molex verfügt über umfassendes Fachwissen und Kompetenz auf dem Gebiet der Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung in Bereichen außerhalb des Transportwesens, wie z.B. in der Telekommunikation und der Verbraucherelektronik", führt Stickeir weiter aus. "Wir haben maßgeblich an der Entwicklung und Prüfung der USCAR-30 industriellen Standardschnittstelle mitgearbeitet - einem hoch zuverlässigen und bewährten offenen Verbindungssystem. Neben der Erfüllung der mechanischen und ökologischen Standardanforderungen der Automobilindustrie kann Molex Know-how und technische Fähigkeiten bei der Untersuchung der Leistungsfähigkeit elektrischer Verbindungen anbieten."

Die HS-Stac-Stecker lassen sich in die vorhandenen HSAutoLink-Kabelkonfektionen einstecken und bilden damit ein komplettes Verbindungssystem. Weitere Informationen finden Sie unter www.molex.com/link/hsstac.html. Wenn Sie gerne Informationen zu weiteren Produkten und Branchenlösungen von Molex erhalten möchten, können Sie sich unter www.molex.com/link/register/ für den Molex-Newsletter e-nouncement anmelden.

Molex ist ein eingetragenes Warenzeichen von Molex Incorporated.
HS Stac, HSAutoLink und Stac64 sind Warenzeichen von Molex Incorporated.

Alle anderen eingetragenen Warenzeichen oder Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Schutzrechtsinhaber.

Molex Deutschland GmbH

Molex bietet neben Steckverbindern komplette Verbindungslösungen für unterschiedliche Bereiche. Dazu gehören u.a. Datenübertragung, Telekommunikation, Verbraucherelektronik, industrielle Anlagen, Kfz-, Medizin- und Militärtechnik sowie Beleuchtungstechnik. Das 1938 gegründete Unternehmen hat 41 Fertigungsstandorte in 15 Ländern. Die Molex-Website hat die Adresse www.molex.com. Aktuelle Nachrichten über Molex erhalten Sie auch über www.twitter.com/.... Unter www.youtube.com/... können Sie Videos unserer Produkte sehen , über www.facebook.com/... können Sie mit uns in Kontakt treten oder lesen Sie unseren Blog unter www.connector.com.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.