Moebel24 zur imm cologne 2019: Online-Möbelhandel boomt

Moebel24 verdoppelt Plattform-Umsatz in 2018 und startet mit Auftaktrekord ins neue Jahr

(PresseBox) ( Berlin, )
Noch bis Sonntag hat die internationale Möbelmesse in Köln ihre Tore geöffnet. Während die Möbel-Branche insgesamt für 2018 einen Umsatzrückgang verbuchen muss, scheint der Möbelhandel über das Internet zu boomen. Insbesondere das Online-Vergleichsportal Moebel24 kann mit beeindruckenden Zahlen aufwarten.

Pünktlich zur imm cologne in Köln (14.-20.1.2019) präsentiert die Möbelbranche die Zahlen für das abgelaufene Jahr. Vielerorts hätte 2018 besser laufen können. Vor allem der heiße Sommer, aber auch höhere Mieten und Immobilienpreise dämpften die Kauflaune. Allerdings nicht im Internet.

Möbelkauf im Internet boomt: Moebel24 verdoppelt Umsatz

Allein das Online-Vergleichsportal Moebel24, das über 800 Shops beherbergt, verdoppelte in 2018 (gegenüber 2017) seinen Plattform-Umsatz, der im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich lag. Die Anzahl der Nutzer stieg sogar um 125% auf 25 Millionen. Das Portal, das quasi ein Shop-in-Shop für Möbel und Einrichtungsprodukte ist, profitierte trotz oder gerade wegen des heißen Sommers von seiner großen Produktpalette, die auch ein sehr umfangreiches Gartensortiment mit über 300.000 Artikeln enthält. Zudem konnte das Unternehmen 2018 viele neue Vertriebs-Partnerschaften mit Branchengrößen wie Matratzen-Concord, Segmüller, Wayfair, Tchibo und  Neckermann abschließen.

Ausblick 2019: Hygge, Hightech und Heimbestellungen

Frische Impulse verspricht sich die gesamte Branche von den neuen Messetrends. Neben zahlreichen Designentwürfen auf der imm cologne werden die Wohnungen von morgen "zwischen Hightech und Hygge" eingerichtet. Das dänische Wort steht für eine Art wohnliche Gemütlichkeit die man mit netten Menschen genießt. Während die Technik vor allem unauffällig im Hintergrund agieren soll, werden die Wohnräume verstärkt in einer gemütlichen Wohlfühl-Atmosphäre gestaltet.

Miro Morczinek, Gründer und CEO bei Moebel24, erläutert hierzu: "Die Suchanfragen unserer Nutzer bestätigen den Trend zur Wohlfühloase im eigenen Heim. Weiße, kalte oder kahle Wände sind out. Stattdessen werden vermehrt Fototapeten nachgefragt, die die Stimmung der Natur oder eines Urlaubslandes in die Wohnräume holen." Insbesondere bei den eindrucksvollen 3D-Motiven, die besonders plastisch und real wirken, kann das Unternehmen aktuell deutliche Zuwachsraten verzeichnen.  

Neben Hightech und Hygge wird auch ein weiterer Trend das Jahr 2019 prägen: Die Online-Bestellung von zu Hause. Schon jetzt kann Moebel24 mit 1 Millionen Besuchern pro Woche und täglich über 200.000 Suchanfragen einen neuen Jahres-Auftaktrekord vermelden. Auch für das Gesamtjahr 2019 ist Morczinek optimistisch: "Wir rechnen erneut mit einer Verdoppelung der Nutzeranzahl und des Plattform-Umsatzes." Das nasskalte Wetter in vielen Teilen Deutschlands spielt dem Berliner Unternehmen schon jetzt in die Hände. Schließlich ist es viel gemütlicher alle Angebote im heimeligen Zuhause von der Couch aus zu durchstöbern, als von Geschäft zu Geschäft zu eilen. Dazu lockt der Markt diesmal besonders kräftig mit attraktiven Angebots-Aktionen zum neuen Jahr von durchschnittlich sogar 40%.

*Studie im Auftrag des GdW (Bundesverbands deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.