Mobile Trends 2010-2020: Internationale Experten treffen sich auf dem MobileMonday National Summit

(PresseBox) ( München, )
.
- Die mobile Explosion: Chancen, Hintergründe und Thesen zum rasanten Wachstum einer Branche
- Perspektiven über das Tagesgeschehen hinaus: Wie sich Politiker, Psychologen und Zukunftsforscher dem Thema Mobile nähern
- Ein buntes Programm: Informationen zum Ablauf des Gipfeltreffens am 29.11.2010 in Berlin

In welche Richtung entwickelt sich die Mobile Branche? Dieser Frage werden internationale Experten und Gründer auf dem MobileMonday National Summit (www.mobile-monday.de) am 29.11.2010 in Berlin nachgehen. Anspruch der Organisatoren des Non-Profit-Events ist es, Protagonisten aus Politik, Wirtschaft, Forschung und Medien zusammenzubringen, um einen Blick über den Tellerrand zu wagen. Spannende Vorträge von deutschen Politikern und Forschern sowie Präsentationen im App Circus oder Gespräche mit Branchenprofis sollen Anreiz sein, sich über globale Visionen und Chancen auszutauschen.

In entspannter Atmosphäre werden auf dem MobileMonday National Summit Thesen und Trends rund um das Thema Mobile diskutiert.

The World speaks mobile: Eine große Familie oder Visionen die, die Welt verändern?

Die Mobile Branche hat in den vergangenen Jahren viele Protagonisten hervorgebracht und ist dennoch sehr familiär organisiert. Vereinigungen wie der MobileMonday zeigen, dass globale Visionen existieren und Businesstransfer auch über Ländergrenzen hinweg funktioniert. Gleichzeitig entsprechen die Regeln der östlichen Märkte nicht unbedingt denen der westlichen Welt, die einzelnen Nationen starten von unterschiedlichen Positionen. Beim MoMo National Summit werden Experten, wie zum Beispiel die Gründer verschiedener MoMo Chapter zugegen sein, die sich seit mehr als 10 Jahren mit den dem Thema Mobile beschäftigen und den Gästen interessante Einblicke in die Funktionsmechanismen einer ganzen Branche geben. Das MoMo Motto "Austausch auf Augenhöhe" wird ein wichtiges Thema des Tages sein. So berichtet der Harald Neidhardt von den Resultaten der MLOVE-Konferenz im Sommer 2010, wo in Workshops neue Wege erkundet wurden, mobile Technologien einzusetzen - weit über die alltägliche Nutzung hinaus. Wie Service Design funktioniert und was das eigene Mobiltelefon über den Besitzer aussagt, erleben die Teilnehmer direkt vor Ort im Workshop mit Aljoscha Kaplan und Ahmet Emre Acar.

Fördergelder reichen nicht: Was die Mobile Branche von der Politik erwarten kann

Das schnelle Wachstum des Mobile-Sektors bringt nicht nur Veränderungen für Wirtschaft und Gesellschaft mit sich, sondern fordert auch auf politischer Ebene neue Strukturen. Von Roaming-Kosten über Gründungsförderung und Forschung bis hin zum Fachkräftemangel gibt es zahlreiche Themen mit politischer Relevanz. Der Frage, was die Politik jenseits von Fördergeldern plant, um Entwicklung und Fortschritt zu fördern, stellen sich Björn Böhning (SPD) und Jimmy Schulz (FDP).

Die mobile Explosion: Hintergründe, Trends und Thesen

Die Entwicklung des mobilen Sektors im Jahr 2010 hat alle Erwartungen weit übertroffen. Aufgrund der rasanten Innovationsgeschwindigkeit der Branche wird sich dieser Trend auch weiterhin fortsetzen. Auf dem National Summit wird ein vielfältiger Ausblick darauf gegeben, was die Welt in den nächsten 10 Jahren beschäftigen wird. Im App Circus stellen Entwickler aus aller Welt in 3-Minuten-Pitches ihre neuesten Applikationen vor. Der vom Publikum gewählte Sieger gewinnt eine mobile Werbekampagne von madvertise im Wert von 2200 Euro und nimmt am Mobile World Kongress in Barcelona teil.

Auch was in den Bereichen Design (iconmobile), Musik (wahwah.fm, T-Labs) oder Augmented Reality (Qualcomm) möglich ist, wird im Laufe der Veranstaltung gezeigt. Weiterhin unternimmt Ola Larson von TAT (The Astonishing Tribe) eine Reise in die Zukunft der Bildschirme und Nutzer-Oberflächen, auf der er beeindruckende Zukunftsvisionen aufzeigt. Anna Pohlmeyer (TU Berlin) wirft einen psychologischen Blick auf die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine und erweitert damit das Programm um eine völlig neue Komponente. Jeder einzelne Vortrag verfolgt im Sinne des MobileMonday den Gedanken, neue Perspektiven zu eröffnen, alternative Wege zu entdecken und Entwicklung voranzutreiben.

Karrieremotor Mobile: Über Chancen, den Fachkräftemangel und den Einstieg in die junge Branche

Ein Blick auf die Stellenausschreibungen nahezu aller Unternehmen des Mobile Sektors zeigt: Fachkräfte werden händeringend gesucht. So sind bei madvertise, dem marktführenden Netzwerk für mobile Bannerwerbung in Deutschland, derzeit mehr als 30 Stellen vakant. Die Mobile Branche bietet eine große Bandbreite an Berufsfeldern, die für Marketing-Trainees ebenso interessant wie für Office-Manager und Sales-Profis sein können. Die Karriereleiter führt oft steil nach oben, denn Mobile-Experten sind immer noch rar. Wie der Einstieg gelingt, welche Recruiting-Maßnahmen sinnvoll sind und und welche Besonderheiten das Berufsfeld Mobile mit sich bringt, wird ein Thema der Gespräche am 29. November sein.

Das Programm des MobileMonday National Summit auf einen Blick

12.00 Uhr: Opening, Kino Babylon
12.30 Uhr: Refreshment und "Stullen"
12.45 Uhr: LIVE MUSIC
13.00 Uhr: Offizielle Begrüßung mit Christoph Räthke
13.15 Uhr: Vortrag Ola Larson (TAT The Astonishing Tribe): "Future of screens, the evolution of user interface and how it will affect people going forward"
13.30 Uhr: Vortrag Philip Eibach (T-Labs, wahwah.fm): "Hearing and broadcasting music at the same time"
14.00 Uhr: App Circus
15.00 Uhr: Feierliche Verleihung des Kudos-Award 2010
15.15 Uhr: Coffeebreak und Kekse 1
15.30 Uhr: Vortrag Qualcomm: Augmented Reality - Case studies
15.45 Uhr: Anna Pohlmeyer (TU Berlin): Ein psychologischer Blick auf Mensch-Maschine Kommunikation
16:00 Uhr: Vortrag Mike Richter/Andreas Wegner (iconmobile): Mobile Design - Chancen, Fehler und Möglichkeiten
16.15 Uhr: Präsentation der Resultate der MLOVE-Konferenz durch Organisator Harald Neidhardt (smaato)
Workshop Service Design (Aljoscha Kaplan/Ahmet Emre Acar): Was das Mobiltelefon über die Persönlichkeit verrät
16.30 Uhr: MobileMonday Founders Panel: What drives us and what drives the mobile ecosystem?
17.15 Uhr: Coffeebreak und Kekse 2
17.30: Vortrag Björn Böhning (SPD) und Jimmy Schulz (FDP) mit anschließender Diskussion: Was kann die Mobile Branche von der Politik erwarten?
18.45 Uhr: Abschluss des Tagesprogramms
19.00 Uhr: Evening Dinner mit regionalen Köstlichkeiten @roter Salon
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.