CeBIT: "BLU statt Blackberry" für Privatverbraucher

(PresseBox) ( Hannover/Köln, )
E-Mails unterwegs empfangen und senden - mit dieser simplen Idee der elektronischen Post fürs Handys hat der kanadische Hersteller Research in Motion (RIM) mit seinem Blackberry-Service Millionen von Geschäftsleuten die Arbeit unterwegs erleichtert. Rechtzeitig vor der CeBIT ist mit BLU (www.blu-mobile.net) ein sehr ähnlicher Service gestartet, der erstmals auch für Privatverbraucher erschwinglich ist.

Während man für Blackberry ein spezielles Endgerät (Smartphone) benötigt, das genau auf den jeweiligen Netzbetreiber abgestimmt sein muss, funktioniert "BLU-Berry" mit (fast) jedem Java-fähigen Handy. Mehr als 250 verschiedene Handymodelle etwa von Nokia, Motorola, Samsung, SonyEricsson, Siemens und weiteren Herstellern sind BLU-fähig. Die meisten Verbraucher haben also schon das richtige Handy und müssen lediglich noch die BLU-Software aufspielen (erhältlich unter www.blu-mobile.net). Es kommt noch

einfacher: Der E-Mail-Service von BLU funktioniert in jedem Mobilfunknetz und mit jedem Tarif. Man braucht also keinen teuren Mail-Sondertarif, wie er für Blackberry benötigt wird.

Besonders erfreulich: "BLU-Berry" läuft ohne Abonnement und ohne Vertrag.
Man lädt sich einfach die BLU-Software aufs Handy und kann sofort loslegen.
Nach 60 Tagen Probezeit kann man frei entscheiden, ob man weitermachen will oder nicht. Für die Nutzung fallen weniger als 3 Euro pro Monat an - aber nur, solange man den Service tatsächlich in Anspruch nimmt.

Die Anmeldung ist im Web unter www.blu-mobile.net oder per SMS "BLU30" an 41000 möglich.

"Blackberry schließt Millionen von Privatverbrauchern aus, die sich kein neues Smartphone und keinen Sondertarif leisten wollen. Mit BLU kann ab dieser CeBIT erstmals wirklich jedermann ohne große Kosten von E-Mail fürs Handy profitieren"; sagt Alexander Schneider, Geschäftsführer der MobileLabs GmbH, die den neuen BLU-Service betreibt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.