BLU startet Handy-Mail für den Massenmarkt

(PresseBox) ( Köln, )
"E-Mail für alle Handys" lautet der Slogan des neuen Dienstes BLU der MobileLabs GmbH (Köln). War die elektronische Post unterwegs bislang Managern vorbehalten, die sich dazu eigens ein teures Smartphone zulegen mussten, so funktioniert BLU mit fast jedem Java-fähigen Handy. Auch die Kosten sind mit unter 3 Euro monatlich für jeden Verbraucher erschwinglich. Der BLU-Service nimmt vor der CeBIT den Regelbetrieb auf. Die Anmeldung ist ab sofort unter www.blu-mobile.net möglich. Man kann sich auch per SMS mit "BLU30" an 41000 anmelden (für zwei Monate, kein Abo, kein Vertrag).

Die Webseite www.blu-mobile.net listet schon zum Start mehr als 250 verschiedene Handymodelle auf, mit denen man den mobilen Mail-Service nutzen kann. BLU arbeitet in allen deutschen Mobilfunknetzen und mit allen verfügbaren Tarifen. Damit befreit BLU Geschäftsleute und Verbraucher endlich von den engen Grenzen bisher verfügbarer mobiler Mail-Dienste wie Blackberry. Bislang funktionierte die mobile Post nur mit eigens dafür vorgesehenen Geräten in ganz bestimmten Netzen mit Sondertarif.

"BLU bedeutet Freiheit beim Endgerät, im Netz und beim Tarif sowie einen Preisrutsch nach unten, der Handy-Mail für den Massenmarkt öffnet", sagt Alexander Schneider, Geschäftsführer der MobileLabs GmbH.

Der Umstieg auf BLU bietet sich nicht nur für jeden an, der unterwegs E-Mails lesen und schreiben will, sondern auch für alle Verbraucher mit hohem SMS-Aufkommen. Man zahlt nämlich an BLU über die Monatspauschale von
2,99 Euro hinaus keine zusätzlichen Kosten pro Nachricht. Wer weiß, dass man beispielsweise für 500 SMS je nach Provider zwischen 15 und 125 Euro hinblättern muss, erkennt die enorme Kostenersparnis. Weiterer Vorteil: Die BLU-Nachrichten dürfen bis zu 500 Zeichen lang sein, bei einer SMS ist nach 160 Zeichen Schluss.

BLU bietet eine E-Mail-Verwaltungsplattform mit eigener Adressverwaltung zum Schreiben, Lesen, Speichern und Versenden. Für den mobilen Alltag besonders
wichtig: Es wird zunächst nur die Betreffzeile der E-Mail aufs Handy übertragen. Erst wenn man anhand des Betreffs entscheidet, dass man die Nachricht tatsächlich unterwegs erhalten möchte, wird die gesamte E-Mail geladen. So wird verhindert, dass unwichtige Nachrichten das Handy überfluten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.