mobilcom-debitel zeigt bei Saturn Hamburg neues Flagship-Shop-in-Shop Design

(PresseBox) ( Büdelsdorf/Hamburg, )
Im Elektrofachmarkt Saturn in der Mönckebergstraße 1 in Hamburg betreibt mobilcom-debitel seine größte Shop-in-Shop-Fläche (SiS) überhaupt. Nun wurde das rund 50 Quadratmeter große Areal aufwendig neu gestaltet und erstrahlt nach mehrmonatiger Projektphase und zweitägigem Umbau in neuem Glanz.

Elf Bildschirme, drei Beratungscounter und eine eigene Hardware-Gondel - das sind die beeindruckenden Eckdaten der neuen Flagship-Shop-in-Shops-Fläche von mobilcom-debitel im Saturn-Markt in der Hamburger Mönckebergstraße 1. Die rund 50 Quadratmeter große Fläche bietet bis zu drei Promotoren gleichzeitig Platz für ihre Beratungsgespräche rund um Mobilfunk, Digital Lifestyle und Energie. Die Elf Bildschirme sind aufgeteilt auf zwei Videowalls für Aktions- und Kampagnenkommunikation plus eine Infostele für die Kommunikation der Hardwarehighlights. Darüber hinaus ist die eigene Hardware-Gondel der besondere Höhepunkt der neuen Verkaufsfläche. Hier finden zehn Handys und zwei Tablets Platz und können von den Kunden in die Hand genommen und ausprobiert werden. "Normalerweise werden die Produkte wie Handys nur auf den Saturn-eigenen Flächen präsentiert", erklärt Kerstin Köder, Leiterin Marketing bei mobilcom-debitel. "Deshalb sind wir besonders stolz darauf, im meistfrequentierten Elektrofachmarkt Europas die Möglichkeit zu haben, unsere Produkthighlights selbst ausstellen und so einen unserer zentralen Markenwerte 'Erlebbarkeit' perfekt inszenieren zu können."

Zum hochwertigen Erscheinungsbild der neuen Flagship-SiS-Fläche tragen vor allem beleuchtete Logos an der Wand und den Beratungstischen, die zwei Videowalls sowie die Möblierung bei. Der Fußboden ist aus grauem PVC mit Granitoptik und die Ladentische im mobilcom-debitel Grün und mattem Weiß gehalten. Barhocker bieten interessierten Kunden eine Sitzmöglichkeit während des Beratungsgesprächs. "Diese Fläche setzt Maßstäbe und hebt uns deutlich vom Umfeld im Markt und unserem Wettbewerb ab. Sie bildet genau unser Verständnis von Ästhetik und Praktikabilität ab", strahlt Kerstin Köder beim Anblick der Fläche. Dem Umbau ging eine mehrmonatige Planungsphase voraus. Der Umbau selbst dauerte zwei Tage. Entworfen hat das Glanzstück Martim Barrento von den Hamburger Designern PREUSSISCH PORTUGAL, die mit ihrem Entwurf den Nerv des größten netzunabhängigen Telekommunikationsanbieters getroffen haben. Für die Digitalisierung der neuen Fläche zeichnet die auf "Digital Sinage" spezialisierte TopRed-Media GmbH aus Fintel unter der Leitung von Jörg Mittermeier verantwortlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.