Novellierung zur DIN 12980:2016-10 für Apotheken

MK Versuchsanlagen bietet Lösung für Isolatoren

(PresseBox) ( Mücke-Merlau, )
Ab dem 1. April 2017 tritt die Neuordnung für alle Apotheken, die aseptisch hergestellte Pharmazie bereitstellen, in Kraft. Die Novellierung zur DIN 12980:2016-10 gibt vor, dass CRM-Stoffe oder Zytostatika herstellende beziehungsweise umfüllende Apotheken, mindestens einmal pro Arbeitstag eine Druckprüfung an der Zugangsvorrichtung ihres Isolators durchführen müssen (Seite 14 Punkt 8.6.2.2).
„Diese Neuerung stellt die Apotheken vor große Herausforderungen, da der technische und zeitliche Aufwand einer Handschuhprüfung bisher erheblich erschien. Mit unserer langjährigen Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Handschuhprüfgeräten haben wir uns dieser Thematik angenommen und stellen den von der Novellierung betroffenen Laboren und Apotheken unser vollautomatisches Handschuhprüfsystem MK Simplex vor“, bietet Dr. Dirk Rosencrantz, Mitglied der Geschäftsleitung bei MK Versuchsanlagen, schnelle Hilfe bei der Einhaltung der neuen Richtlinien.
Das Besondere an den Prüfscheiben aus dem Hause MK Versuchsanlagen sei, dass sie individuell an alle existierenden Handschuheingriffe angepasst werden können, unabhängig davon, ob diese rund oder oval seien, so Dr. Rosencrantz. Auch das Handling sei denkbar einfach: „Die Prüfscheibe muss lediglich in den Handschuheingriff eingesetzt werden. Anschließend erfolgt die Prüfung des Handschuhs vollautomatisch. Der gesamte Vorgang dauert zwischen 8 und 15 Minuten, abhängig von der Größe und dem Material. Mit der akkubetriebenen Prüfscheibe werden in den Handschuhen Löcher von ≥ 100 μm erkannt. Standardgemäß werden die Messergebnisse via Wifi kabellos auf einen Laptop übertragen und sicher abgespeichert“, erläutert Dr. Dirk Rosencrantz das simple Prinzip der Prüfscheibe MK Simplex.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.