envia NETZ modernisiert Umspannwerk in Kriebethal

enviaM-Netzbetreiber investiert rund 1,8 Millionen Euro in neues Schalthaus und neue Mittelspannungsschaltanlage / Unternehmen verbessert Versorgungsqualität im Landkreis Mittelsachsen

(PresseBox) ( Halle (Saale), )
envia NETZ modernisiert das Umspannwerk in Kriebethal. Der enviaM-Netzbetreiber errichtet momentan ein neues Betriebsgebäude mit einem neuen Schalthaus und einer neuen Mittelspannungs-schaltanlage. Die Investitionen belaufen sich auf rund 1,8 Millionen Euro. Das Umspannwerk versorgt rund 10.000 Kunden in Geringswalde, Hartha, Kriebethal, Waldheim und weiteren umliegenden Gemeinden im Landkreis Mittelsachsen. Zu diesen gehören auch die beiden Papierfabriken in Kriebethal.

"Mit der neuen Mittelspannungsschaltanlage verbessern wir die Qualität der Stromversorgung in der Region nachhaltig. Startschuss für das Projekt war Ende Juni. Spielt das Wetter mit, werden wir die Baumaßnahmen im Dezember beenden", so Prof. Dr. Wolfgang Gallas, technischer Geschäftsführer der envia NETZ.

Über die Mittelspannungsanlage wird der Strom in das 60 Kilometer lange Mittelspannungsnetz verteilt, das an das Umspannwerk in Kriebethal angeschlossen ist.

Im Jahr 2011 wird die Modernisierung des Umspannwerkes in Kriebethal mit dem Bau einer neuen Hochspannungsschaltanlage abgeschlossen. Dafür werden zusätzlich weitere 650.000 Euro bereitgestellt.

envia NETZ hat mit der Umsetzung des Vorhabens die Unternehmen EBEHAKO GmbH, Zwickau, EBU Energiebau Union GmbH, Kriebstein, Heidelberger Betonelemente GmbH & Co. KG, Mittelbach, Mildensteiner Baugilde GmbH, Leisnig, Siemens AG, Leipzig, und SSS Energietechnik GmbH & Co.KG, Hainichen, beauftragt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.