PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 598393 (Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH (MITNETZ STROM))
  • Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH (MITNETZ STROM)
  • Industriestraße 10
  • 06184 Kabelsketal
  • https://www.mitnetz-strom.de
  • Ansprechpartner
  • Evelyn Zaruba
  • +49 (371) 482-1748

MITNETZ STROM nimmt Umverlegung der Hochspannungsleitung von Frose nach Bernburg im Abschnitt Friedenshall vor

(PresseBox) (Halle (Saale), ) .
- Baumaßnahme wichtigstes Einzelvorhaben im Salzlandkreis im Jahr 2013
- Unternehmen investiert rund 690.000 Euro

MITNETZ STROM verbessert die Qualität der Stromversorgung im Salzlandkreis. Der enviaM-Netzbetreiber nimmt eine Umverlegung der Hochspannungsleitung von Frose nach Bernburg im Abschnitt Friedenshall vor.

Auslöser für das Vorhaben ist ein Erdrutsch in der Nähe der Hochspannungsleitung südlich von Bernburg. Ursache dafür ist der Einsturz eines Kalistollens in 400 Metern Tiefe. Vom Landesamt für Geologie und Bergwesen wurde empfohlen, den im Gefahrenbereich befindlichen Leitungsabschnitt umzuverlegen. Im Zuge der Baumaßnahme werden fünf alte Masten gegen sechs neue Masten ausgetauscht. Die neue Trasse verläuft in unmittelbarer Nähe der alten Trasse. Die Kosten belaufen sich auf rund 690.000 Euro. Das Vorhaben hat im September 2012 begonnen und wird im September abgeschlossen. Die Stromversorgung ist während der Bautätigkeit nicht beeinträchtigt.

Die Umverlegung der Hochspannungsleitung ist das wichtigste Bauvorhaben der MITNETZ STROM im Salzlandkreis im laufenden Jahr. Weitere wesentliche Maßnahmen sind:

Könnern
- Neuverlegung von 450 Metern Mittelspannungskabel und 700 Metern Niederspannungskabel in der Magdeburger Straße
- Ersatz der Niederspannungsfreileitung durch Niederspannungskabel auf einer Länge von 400 Metern in der Friedrich-Ebert-Straße, Lilienstraße, Neuen Straße und Im Schlangenwinkel
- Anlass: altersbedingter Modernisierungsbedarf
- Kosten: 126.000 Euro
- Umsetzung: Juli bis November

Nienburg (Saale)
- teilweise Erneuerung des Ortsnetzes im Zuge des Straßenausbaus
- Ersatz der Niederspannungsfreileitung durch Niederspannungskabel in der Jahnstraße und der Langen Straße auf einer Länge von 1.300 Metern
- Neubau einer Trafostation in der Jahnstraße
- Erneuerung der Straßenbeleuchtung in der Langen Straße und der Jahnstraße im Auftrag der Stadt Nienburg
- Anlass: steigende Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energien
- Kosten: 123.000 Euro
- Umsetzung: März bis September

„Unsere Aufträge zur Umsetzung der Baumaßnahmen gehen überwiegend an regional ansässige Bau- und Montagefirmen. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der heimischen Unternehmen, insbesondere kleiner und mittlerer Betriebe“, so Jens-Uwe Schäfer, Leiter der Netzregion Sachsen-Anhalt.
Für den reibungslosen Netzbetrieb im Salzlandkreis ist das Anlagenmanagement in Köthen zuständig. Das Stromnetz der MITNETZ STROM in der Region hat eine Länge von mehr als 1.300 Kilometern.

Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH (MITNETZ STROM)

Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH (MITNETZ STROM) mit Sitz in Halle (Saale) ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM). Als größter regionaler Verteilnetzbetreiber in Ostdeutschland ist MITNETZ STROM unter anderem für Planung, Betrieb und Vermarktung des enviaM-Stromnetzes verantwortlich. Das durch MITNETZ STROM betreute Stromverteilnetz hat eine Länge von rund 76.000 Kilometern und erstreckt sich über Teile der Bundesländer Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.