PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 599416 (Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH (MITNETZ STROM))
  • Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH (MITNETZ STROM)
  • Industriestraße 10
  • 06184 Kabelsketal
  • https://www.mitnetz-strom.de
  • Ansprechpartner
  • Evelyn Zaruba
  • +49 (371) 482-1748

MITNETZ STROM ersetzt die Mittelspannungsfreileitung zwischen Liemehna und Gallen durch Erdkabel

(PresseBox) (Halle (Saale), ) .
- Baumaßnahme wichtigstes Einzelvorhaben im Landkreis Nordsachsen im Jahr 2013
- Unternehmen investiert rund 425.000 Euro

MITNETZ STROM verbessert die Qualität der Stromversorgung in den Jesewitzer Ortsteilen Gallen und Ochelmitz. Der enviaM-Netzbetreiber ersetzt die Mittelspannungsfreileitung zwischen Liemehna und Gallen durch Erdkabel.

Bereits im April dieses Jahres wurde mit der Baumaßnahme begonnen. Dabei wurde das Mittelspannungskabel in der Teichstraße zwischen Ochelmitz und Gallen und in der Ochelmitzer Straße zwischen Ochelmitz und Liemehna in die Erde verlegt. In den kommenden Wochen erfolgen Schachtarbeiten zur Verlegung der Mittelspannungs-Erdkabel in der Jesewitzer Straße der Ortslage Gallen. Um die bereits vorhandenen Kabelgräben zu nutzen, werden im Zuge dessen auch die Niederspannungs-Ortsnetze in Ochelmitz und Gallen erneuert. Die Niederspannungsfreileitung in beiden Ortsteilen wird dabei vollständig durch Erdkabel ersetzt. Teilweise werden auch die Freileitungs-Hausanschlüsse auf Kabelanschluss umgebaut. Zudem wird die Straßenbeleuchtung an den aktuellen Stand der Technik angepasst und erneuert. Die Gesamtkosten belaufen sich auf insgesamt rund 425.000 Euro.

Unterbrechungen der Stromversorgung werden während der Bautätigkeit sehr gering gehalten. Betroffene Kunden werden vorher über Zeitpunkt und Umfang der Unterbrechung rechtzeitig informiert.

"Das Verlegen von Stromleitungen in die Erde macht die Stromversorgung sicherer. Erdkabel haben gegenüber Freileitungen den Vorteil, dass sie deutlich weniger witterungsanfällig sind. Außerdem tragen die Baumaßnahmen zur Verschönerung des Stadt- und Landschaftsbildes bei", so Uwe Härling, Leiter der Netzregion West-Sachsen.

Der Ersatz der Mittelspannungsleitung in Verbindung mit der Anpassung der Niederspannungs-Ortsnetze ist eines der wichtigsten Bauvorhaben im Landkreis Nordsachsen im laufenden Jahr.

Weitere wesentliche Maßnahmen sind:

Doberschütz

- Ersatz einer vorhandenen Gebäudestation durch eine neue Kompaktstation mit Fernsteuerung
- Mittels der Fernsteuerung kann die Station im Bedarfs- oder Störfall aus der zentralen Schaltleitung der MITNETZ STROM in Taucha geregelt werden
- Einbindung neuer Mittel- und Niederspannungskabel an das Ortsnetz
- Kosten: 110.000 Euro
- Umsetzung: Mai bis Juli 2013

UW Belgern

- Anpassung der Schutz- und Leittechnik an den neuesten Stand der Technik
- Umbau der Wartenschränke zum schnellen und sicheren Anschluss dezentraler Erzeugungsanlagen
- Aufbau neuer Wartenschränke mit Netzeinbindung in die Steuertechnik
- Kosten: 360.000 Euro
- Umsetzung: Mai bis November 2013

Zschortau/Brodenaundorf

- Ersatz der Mittelspannungsfreileitung zwischen Zschortau und Brodenaundorf auf einer Länge von 1,5 Kilometer
- Ersatz von zwei Ortsnetzstationen durch neue Stationen, angepasst an den aktuellen Stand der Technik
- Kosten: 225.000 Euro
- Umsetzung: Mai bis September 2013

"Unsere Aufträge zur Umsetzung der Baumaßnahmen gehen überwiegend an regional ansässige Bau- und Montagefirmen. Aus dem Landkreis Leipzig ist zum Beispiel das Unternehmen EST Spezialtechnik GmbH Püchau für uns tätig. Damit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung der heimischen Unternehmen, insbesondere kleiner und mittlerer Betriebe", so Uwe Härling weiter.

Für den reibungslosen Netzbetrieb im Landkreis Nordsachsen ist das Anlagenmanagement in Bad Düben zuständig. Das Stromnetz der MITNETZ STROM in der Region hat eine Länge von rund 4.120 Kilometern.

Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH (MITNETZ STROM)

Die Mitteldeutsche Netzgesellschaft Strom mbH (MITNETZ STROM) mit Sitz in Halle (Saale) ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM). Als größter regionaler Verteilnetzbetreiber in Ostdeutschland ist MITNETZ STROM unter anderem für Planung, Betrieb und Vermarktung des enviaM-Stromnetzes verantwortlich. Das durch MITNETZ STROM betreute Stromverteilnetz hat eine Länge von rund 76.000 Kilometern und erstreckt sich über Teile der Bundesländer Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.