"Blau fährt jetzt grün!"

(PresseBox) ( Rüsselsheim, )
.
- Berliner Polizei setzt auf umweltfreundliche E-Mobilität
- Zwei i-MiEV im Einsatz
- Berliner Mitsubishi Autohaus Hadad rüstete Fahrzeuge aus

Mit dem weltweit einmaligen Projekt "Initiative 120" startet die Polizei Berlin in das neue Jahr: Heute wurden elf alternativ angetriebene Autos, darunter zwei Mitsubishi Elektrofahrzeuge i-MiEV, in den Fuhrpark integriert. "Mit der Beschaffung dieser Fahrzeuge wollen wir unter dem Motto "Blau fährt grün" einen Beitrag zur Minderung des Kohlendioxidausstoßes und damit zur Umweltschonung leisten", sagte die Polizeivizepräsidentin Margarete Koppers bei der Fahrzeugübergabe. Im Beisein des Senators für Inneres und Sport, Frank Henkel, nahm sie die Autos symbolisch in der Paul-Löbe-Allee in Tiergarten in Empfang. Die Anschaffung weiterer alternativ angetriebener Fahrzeuge mit einem CO2-Austoß unter 120 Gramm pro Kilometer ist in den nächsten Jahren vorgesehen.

Bei dieser Beschaffungsmaßnahme der Polizei Berlin wurde für die i-MiEV das Berliner Mitsubishi Autohaus Hadad mit den notwendigen, polizeispezifischen Ein- und Umbauten betraut. Hierzu zählen Funkausstattung, Blaulicht, Sprechanlage und die Lackierung in den blau-silbernen Polizeifarben.

Der Mitsubishi i-MiEV ist das weltweit erste in Großserie gefertigte Elektromobil. Der 1.100 Kilogramm leichte Mitsubishi ist mit einem permanentmagnetisiertem Synchronmotor ausgestattet, der 49 kW / 67 PS leistet. Die Höchst-geschwindigkeit des Viersitzers mit vollwertigem Kofferraum beträgt 130 km/h, eine Ladung der Lithium-Ionen Batterien ermöglicht eine Reichweite von bis zu 150 Kilometern*. Geladen werden kann der Mitsubishi an jeder gesicherten handelsüblichen Steckdose oder an einer öffentlichen Stromtankstelle. In Verbindung mit Strom aus Erneuerbaren Energien fährt der i-MiEV nahezu CO2-frei und leistet so einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.

* Messwerte nach NEFZ ECE R101, je nach Fahrweise, Gelände, Jahreszeit (je nach Benutzung von Heizung und Klimaanlage) und Zuladung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.