Neuer Mittelspannungsumrichter begegnet Herausforderungen von heute mit Technik von morgen

(PresseBox) ( Nürnberg, Deutschland, )
Mitsubishi Electric stellt auf der SPS IPC Drives 2015 (Nürnberg, 24.-26. November 2015) eine Serie innovativer Mittelspannungsumrichter-Antriebe vor, die nicht nur den aktuellen, sondern auch den zukünftigen Energieanforderungen der Industrie genügen. Die kompakten und modular aufgebauten Antriebe sind bei beengten Platzverhältnissen flexibel zu installieren. Dank fortschrittlicher Bipolartransistoren mit isolierter Gate-Elektrode (IGBT) und serienmäßiger Rückspeisefähigkeit (Rekuperation) bieten sie branchenführende Wirkungsgrade und hohen Kundenutzen in vielen Applikationen.

Weil Mittelspannungsumrichter in der Regel dauerhafte Zuverlässigkeit und hohe Energieeffizienz gewährleisten müssen, werden sie für gewöhnlich mit starrer Schaltschrankkonfiguration realisiert. Hier bietet der flexible Baukasten des MVe2 einfach zu realisierende Anpassungen an die Kundensituation. Zudem sorgen sie für hohe Wirkungsgrade im Betrieb und sind dennoch völlig unkompliziert in der Installation, Inbetriebnahme und Wartung. Speziell die 10/11kV Antriebe zeichnen sich durch Ihren direkten 10/11kV Motorabgang aus. Der von Mitbewerbern benötigte Trafo am Ausgang entfällt. Hinter dieser gemeinsamen Entwicklung von Toshiba und Mitsubishi Electric Corporation (TMEIC) steht jahrzehntelange Erfahrung und Qualität  in der Produktion von Mittelspannungsumrichtern.

Der MVe2 kommt mit extrem wenig Platz aus und ist am Markt vermutlich die kompakteste Lösung seiner Klasse. Dieses Merkmal ist durchaus relevant, denn in den Zielsektoren ist Platz meist Mangelware. Speziell für diese Problematik erdachten die Entwickler von Mitsubishi Electric ein neues Konzept mit separat platzierbarem Eingangstrafo. Dieser ist über wenige Kabel mit dem Leistungsteil verbunden und kann hierdurch in einem günstigeren Einbauraum untergebracht werden.

Das Entwicklerteam achtete bewusst darauf, dass der MVe2 weniger Raum in der Höhe beansprucht als andere Mittelspannungsumrichter und problemlos in einen herkömmlichen Transportcontainer passt. So wird der Transport zum Aufstellort sicherer und kostengünstiger als bei Umrichtern, die aufgrund ihrer Höhe eigens für den Transport wetterfest verpackt und von den Speditionen als Sondertransport gehandhabt werden müssen.

Das modulare Konzept des MVe2 gilt auch für die Umrichterstufen und hat den weiteren Vorteil, dass er für Elektromotoren unterschiedlicher Nennspannungen spezifiziert werden kann. Diese können selbst bei nicht übereinstimmenden Spannungen an ein und dasselbe Mittelspannungssystem angeschlossen werden, ohne dass hierfür ein weiterer externer Transformator installiert werden muss.

Für den Zwischenkreis sind langlebige wartungsfreie Folienkondensatoren (keine klassischen Elektrolyt Kondensatoren) zuständig. Auch beim Lüfter wurde auf große Wartungsintervalle geachtet. Hierdurch ist eine Wartung nur noch rund alle sieben Jahre fällig, statt der sonst üblichen Abstände von drei Jahren. Rückspeisefähigkeit gehört zu den Standardmerkmalen und erhöht die Energieeffizienz, während eine sensorlose Vektorsteuerung für schnelles Ansprechen, stabilen Betrieb und Eignung für schnelle Beschleunigungs- und Bremsvorgänge sorgt.

Die Mittelspannungsumrichter der Serie TMdrive-MVe2 ergänzen das derzeitige Angebot an modernen Umrichtern von Mitsubishi Electric. Kunden können so den gesamten Bedarf an Umrichtern der unterschiedlichen Leistungsklassen aus einer Hand beziehen. Die Modellreihe deckt den Bereich von 3,3 kV - 200 kVA bis 11 kV - 5000 kVA ab und bietet eine Vielzahl an praxisnahen Innovationen, die den technischen Fortschritt im Bereich der Mittelspannungsumrichter repräsentieren.

Mitsubishi Electric präsentiert Beispiele dieser Lösungen auf der diesjährigen SPS IPC Drives vom 24.-26.11.2015 in Nürnberg, Halle 7, Stand 391. Für nähere Informationen und Fachgespräche stehen Mitsubishi Electric Experten am Stand zur Verfügung.

Mitsubishi Electric ist außerdem bei e-F@ctory Alliance Partner Eplan zu sehen, Halle 6, Stand 210.

Hinweis:

Erfahren Sie, wie Mitsubishi Electric die Automatisierungsanforderungen von heute erfüllen kann:

de3a.mitsubishielectric.com/fa/de/solutions

Folgen Sie uns:

youtube.com/user/MitsubishiFAEU

twitter.com/MitsubishiFAEU
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.