PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 70579 (MINOX GmbH)
  • MINOX GmbH
  • Walter-Zapp-Str. 4
  • 35578 Wetzlar
  • http://www.minox.com
  • Ansprechpartner
  • Andrea Schmidt-Agel
  • +49 (6441) 917-613

MINOX HG 8x33 aspherical

High Grade - low weight: Der leichte Einstieg in die Spitzenklasse

(PresseBox) (Wetzlar, ) Das neue MINOX HG 8x33 aspherical rundet die erfolgreiche Top Fernglas-Linie des Wetzlarer Optik-Spezialisten ab. Trotz seiner geringen Abmessungen von nur 125 x 127 x 50 Millimetern bietet es das volle Innovations-Programm der HG-Serie, geschaffen für allerhöchste Ansprüche. Als Leichtgewicht mit konkurrenzlosen 605 Gramm ist das HG 8x33 ein optimaler Allround-Begleiter wenn es um wenig Gepäck aber den vollen Durchblick geht. Optische Qualität, Design, Präzisionsmechanik und das Bedienkonzept setzen auch hier Maßstäbe.

Ob beim Wandern, Jagen, Trecking oder bei der Naturbeobachtung: Das HG 8x33 bietet den idealen Einstieg in die Spitzenklasse von MINOX. Achtfache Vergrößerung, ein Objektivdurchmesser von 33 Millimetern, ein Sehfeld von 7,5 Grad (130.9 m / 1000 m) sowie eine Nahdistanz von 2 Metern sind Kerndaten für den jüngsten Sprössling der High-Grade-Familie.

Wesentliches Qualitätsmerkmal eines Fernglases ist die Güte seiner Lichttransmission. Die Ingenieure von MINOX entwickelten die innovative M*-Vergütung, eine Beschichtung der Glasflächen mit bis zu 21 auf die verschiedenen Wellenlängen des sichtbaren Lichtes angepassten Belägen. Die dadurch auf beeindruckende 92 Prozent gesteigerte Lichtdurchlässigkeit verbessert signifikant Helligkeit, Kontrast, Detail- und Farbwiedergabe. Hierzu trägt auch das neu gerechnete optische System bei. Asphärische Linsen optimieren Kontrast und Schärfe des gesamten Bildfeldes bis in den Randbereich. Gleichzeitig konnte dabei die Anzahl der Linsen im optischen System verringert werden. Für einen zuverlässigen und langlebigen Korrosions- und Beschlagschutz ist das Fernglasinnere mit dem Edelgas Argon gefüllt.

Ein weiterer Meilenstein ist die Verspiegelung der Dachkantprismen mit der MinoBright-Technologie. Diese auf Silber basierende Beschichtung gewährleistet einen auf 99,9 Prozent erhöhten Wirkungsgrad der Reflexion an der Spiegeloberfläche, wodurch ein weiterer Beitrag zur Verbesserung der Lichttransmission im System der HG-Ferngläser geleistet wurde. Buchstäblich "Made in Germany" sind die eingesetzten optischen Gläser der Mainzer SCHOTT AG, einem Tochterunternehmen der von Ernst Abbe gegründeten Carl-Zeiss-Stiftung.

Bei dem von MINOX entwickelten und patentierten Quick-Close-Focus (QCF) genügt eine einzige Umdrehung, um das Glas von Nah bis Unendlich scharf zu stellen. Diese eine Drehung ermöglicht eine sehr schnelle Fokussierung im Nahbereich und eine präzise Einstellung bei größeren Entfernungen. Wie seine größeren Geschwister lässt sich auch das HG 8x33 zur verlässlichen Einschätzung von Distanzen bis auf mittlere Entfernungen einsetzen. Dem Anwender hilft dabei eine auf dem zentralen Mitteltrieb angebrachte Skala.

Das taillierte Gehäuse samt seiner schützenden Gummiummantelung wurde von Volkswagen-Design mit Blick auf eine natürliche, ermüdungsfreie Handhaltung gestaltet. Durch den Einsatz von Magnesium, das auch zunehmend im Flugzeugbau verwendet wird, konnte das Gewicht signifikant reduziert werden.

In vier Stufen rastbare Gummi-Augenmuscheln können noch besser an unterschiedliche Augenabstände angepasst werden und ermöglichen Brillenträgern die schnelle Adaption. Attraktiv und funktional zugleich wurde das große Fokussierrad aus Metall geformt. Mit einem Kreuz-Rändel versehen ist es - wie auch der Dioptrie-Ausgleichsring - äußerst griffig und rutschsicher.

Das MINOX HG 8x33 wird mit einer exklusiven Bereitschaftstasche sowie einem Neopren-Trageriemen ausgeliefert.

Technische Daten MINOX HG 8 x 33 BR asph.:

Vergrößerung: 8 x
Eintrittspupille: 33 mm
Austritspupille: 4,1 mm
Sehfeld: 130,9 m / 1.000 m, 7,5°
Pupillenschnitt- weite: 15 mm
Nahbereich: 2 m
Dämmerungszahl: 16,2
Funktionstemperatur:- 10° - + 50° C
Wasserdicht: ja bis 5 m
Abmessungen: 125x127x50 mm
Gewicht: 605 g

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.