PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 364609 (Mindfactory AG)
  • Mindfactory AG
  • Preußenstraße 14 a - c
  • 26388 Wilhelmshaven
  • http://mindfactory.de
  • Ansprechpartner
  • Daniel Canoa
  • +49 (4421) 9131-0

Mindfactory AG und Xilence suchen den "coolsten" PC

(PresseBox) (Wilhelmshaven, ) Der diesjährige Sommer mit seinen teilweise tropischen Temperaturen von bis zu 40 Grad hat auch zu einem massenhaften Hardwaresterben geführt. Deshalb sucht die Mindfactory AG zusammen mit dem Lüfterspezialisten Xilence noch bis zum 8. September den "coolsten" PC.

Hitzerekorde landauf und landab, der Sommer 2010 hat es bislang wirklich in sich gehabt. Doch was Eisverkäufer und Freibadbetreiber zum Jubeln bringt, hat für viele PC-Besitzer zu einem bösen Erwachen geführt. Durch die teilweise tropischen Temperaturen sind nämlich viele Rechner aufgrund veralteter, verdreckter oder defekter Lüfter den sogenannten "Hitzetot" gestorben. Denn nicht nur uns wird es im Sommer oft zu warm, auch PCs und Notebooks sind vor einem Hitzeschlag nicht gefeit. Viele elektronische Bauteile im PC reagieren sehr empfindlich auf Hitze und müssen deshalb ständig gekühlt werden. Da die Raumtemperaturen im Sommer naturgemäß wesentlich höher sind als im Winter und viele PCs meist gut isoliert unter Schreibtischnischen stehen, entsteht schnell ein Hitzestau, der den Geräten den Rest gibt.

Aber es gibt ja Mittel und Wege, um das zu verhindern. Genau um diese geht es in der neuen Aktion der Mindfactory und Xilence: Gesucht werden noch bis zum 8. September die kreativsten und lustigsten Ideen, wie man einen Rechner kühlen "könnte" - je abwegiger und verrückter, desto besser! Zur Teilnahme an dem Wettbewerb genügt es, sich einfach auf der Wettbewerbs-Aktionsseite unter http://www.mindfactory.de/microsites.php/msID/Gewinnspiel_August_2010 anzumelden und ein Foto von der "coolsten" Kühlidee hochzuladen. Zu gewinnen gibt es erstklassiges Equipment von Xilence, dem Experten für PC-Kühlung. Die genauen Spezifikationen der Preise sowie die sonstigen Teilnahmebedingungen sind auf der Wettbewerbsseite im Internet nachzulesen.

Dass sich das Mitmachen bei den Wettbewerben der Mindfactory lohnt, können auch die Gewinner des Ende Juli abgeschlossenen "Ich packe meinen Koffer" Wettbewerbes bestätigen. Diese wurden kürzlich auf der Internetseite http://www.mindfactory.de/microsites.php/msID/Gewinnspiel_Juli_2010_Form bekanntgegeben.

"Mit unserem aktuellen Kreativwettbewerb wollen wir nicht nur die Technikfreaks unter unseren Kunden ansprechen, denn die Kühlungsideen müssen nicht unbedingt einen Sinn ergeben oder praktisch umsetzbar sein. Ganz im Gegenteil, sie dürfen ruhig völlig abgedreht sein. Wir sind schon jetzt sehr gespannt auf die sicherlich wieder zahlreichen Einsendungen und wünschen allen Teilnehmenden des Wettbewerbes viel Erfolg", sagt Daniel Canoa vom Marketing der Mindfactory AG.

Weitere Informationen zu den Produkten und zur Mindfactory AG sind im Internet unter www.mindfactory.de abrufbar.