Blockbuster milon - Grosses Kino in neun Städten: Die digitale Zukunft und Erfolgsrezepte auf Grossleinwand

Einen digitalen Schritt voraus - milon präsentiert auf der milon plus Roadshow 2015 ein neues Benchmarking-Tool in Kooperation mit easySolution

(PresseBox) ( Emersacker, )
Film ab für die milon plus Roadshow 2015, die im Oktober rund 700 Teilnehmern wortwörtlich großes Kino bot: In acht Städten in Deutschland und der Schweiz hatte der Marktführer für elektronisches Zirkeltraining große Kinosäle gebucht, in denen man den Gästen eine völlig neue Art von Netzwerktreffen bot. Udo Münster (milon CEO) und Nico Rolli (milon solutions) begeisterten die Teilnehmer mit einer anschaulichen Analyse von Erfolgsfaktoren und den daraus abgeleiteten Handlungsempfehlungen für die tägliche Arbeit im Studio. "Die Resonanz der Teilnehmer war überwältigend. Das Konzept, die Erfolgsfaktoren mit Kurzfilmen in Kinos vorzustellen, hat genau den Bedürfnissen unserer Kunden entsprochen", so Udo Münster.

Bestnoten für milon im Bereich Digitalisierung

Besonders das Thema Digitalisierung treibt die Branche an - das zeigt auch das große Interesse der Studiobetreiber in der von milon durchgeführten Umfrage zur milon plus Roadshow: Über 95 Prozent gaben an, dass ihnen Digitalisierung in ihrer Anlage wichtig bzw. sehr wichtig ist. Dass milon mit seinen Angeboten den Ansprüchen seiner Kunden entspricht, bestätigt die Rückmeldung der Befragten: Rund 80 Prozent stimmten zu, dass milon für die Digitalisierung der richtige Partner ist.

milon plus App - Mehrwerte made by milon solutions

Im Rahmen der Roadshow präsentierte milon solutions die neue milon plus App: Die Studiobetreiber haben dort die Möglichkeit, mobil von ihrem Smartphone oder Tablet direkt auf die milon CARE Software zuzugreifen, können Schulungsvideos und Webinare aufrufen und erfolgreiche Marketingkonzepte ansehen. Darüber hinaus informiert die milon plus App über aktuelle Termine und News. Die App steht ab sofort für Android- und Apple-Endgeräte in den jeweiligen App-Stores zum kostenlosen Download bereit.

Kooperation mit easySolution

Einen weiteren Meilenstein kündigten Udo Münster und Dr. Andreas Lintner, Geschäftsführer easySolution GmbH, erstmalig auf der milon plus Roadshow mit einem Kooperationsprojekt an: "Die Vernetzung der Trainingsdaten aus dem milon System in Kombination mit den betriebswirtschaftlichen Kennziffern aus der easySolution Software verschafft uns ein Alleinstellungsmerkmal mit Mehrwertcharakter für Studiobetreiber", so Udo Münster. Hier werden zukünftig die Trainingsdaten aus der milon CARE und die Studiodaten von easySolution, wie Check-ins, Walk-ins und weitere betriebswirtschaftliche Daten, zusammenlaufen und ermöglichen den Studiobetreibern eine umfassende und vorsorgende Auswertung, um Trainings- und Studioabläufe optimal zu planen und umzusetzen.

Darüber hinaus eröffnen sich neue Perspektiven im Benchmarking - dem studioübergreifenden Vergleich. "Ein wichtiger Punkt für Studiobetreiber wird künftig das Steuern, Vergleichen und die Kontrolle sein. Neben dem Benchmarking können sie durch die zur Verfügung gestellten Daten den Trainingserfolg der Trainierenden sicherstellen. Das Erreichen des Trainingsziels spielt dabei eine entscheidende Rolle in der Zufriedenheit der Kunden: Mögliche Kündigungen sollen somit künftig vorhersehbar sein, damit Betreiber diesem Prozess mit gezielten Maßnahmen entgegenwirken können und die Fluktuationsrate somit gesenkt werden kann", erklärt Udo Münster. Andreas Lintner freut sich über die Kooperation mit milon und dem daraus resultierenden Mehrwert: "Big Data und Vernetzung sind aktuell die zentralen Fragestellungen für den erfolgreichen Betrieb von Anlagen und wir haben gemeinsam eine Antwort gefunden - davon profitieren Studiobetreiber und am Ende vor allem auch ihre Kunden." Die Kooperation zwischen milon und easySolution hat Signalwirkung, wie Udo Münster betont: "Das ist ein erster Schritt - weitere Vernetzungsoptionen werden folgen. milon ist und bleibt eine offene Welt, die wir durch Partnerschaften wie die mit easySolution immer weiterentwickeln."

Mehrwert-Tour mit konkreten Handlungsempfehlungen und echtem Nutzen

Ausgangspunkt für die milon plus Roadshow 2015 waren die Netzwerktreffen im letzten Jahr. milon plus ist dabei der Überbegriff für die Mehrwert-Offensive, bei der die milon Partner in den unterschiedlichsten Bereichen von milon profitieren können: "Wir wollten diese Plattform noch attraktiver, lösungsorientierter und einer größeren Gruppe zugänglich machen. Das Konzept der Roadshow ist daher komplett neu: Es geht nicht um Produkte, sondern um Erfolgsfaktoren. Um diese herauszufinden, haben wir erfolgreiche Studiobetreiber besucht und die inspirierenden Gespräche mit der Kamera festgehalten - es war also naheliegend, Kinos als Locations auszuwählen", beschreibt Udo Münster die neue milon plus Roadshow.

In seinem Schlusswort der milon plus Roadshow 2015 in Deutschland bedankte sich Udo Münster bei den Gästen im CinemaxX Kino in München und gab bereits einen Ausblick auf die weiteren Termine: Am 23.-25. Oktober 2015 können sich Interessierte auf der "Fit your Body" in Salzburg noch einmal über die milon Mehrwert-Offensive informieren, bevor es bereits im November mit der milon plus Hausmesse am 19. und 20. November 2015 in Emersacker und dem milon plus Kongress von 18.-21. Februar 2016 in Wien weitergeht. Auch hier erwartet die Teilnehmer ein spannendes Programm mit Mehrwert.

Weitere Informationen unter www.milon.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.