PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 373553 (Miele & Cie. KG)
  • Miele & Cie. KG
  • Carl-Miele-Straße 29
  • 33332 Gütersloh
  • http://www.miele.de
  • Ansprechpartner
  • Anke Schläger
  • +49 (5241) 89-1949

Neuer Miele-Spülprofi schützt vor Infektionen

Sondermodell "Hygiene" mit limitierter Auflage: sicher, schnell und effizient

(PresseBox) (Gütersloh, ) Miele präsentiert einen Gewerbegeschirrspüler mit Frischwassersystem, der durch seine hohe Nachspültemperatur von 85°C höchste Hygieneanforderungen erfüllt - und damit eine höhere Keimabtötung als viele andere Geschirrspüler ermöglicht. Damit ist das Gerät mit der Modellbezeichnung "Hygiene" für all jene Einsatzfelder ideal, wo viele Menschen zusammentreffen und sich Krankheiten daher leicht verbreiten. Eine Bakterien-Prävention wird durch die Haltezeit der hohen Temperatur realisiert, die sich je nach den individuellen Erfordernissen zwischen einer und zehn Minuten festlegen lässt. Das Modell "Hygiene" ist in limitierter Auflage ab Ende September 2010 verfügbar.

Das Gerät arbeitet mit dem bewährten Frischwassersystem, das nur Miele anbietet und einen kompletten Wasserwechsel zwischen den einzelnen Spülphasen ermöglicht. Dieses Modell ergänzt das aktuelle Angebot der Miele-Frischwasserspüler perfekt: Hausgeräten gegenüber bietet das Sondermodell den Vorteil kurzer Programmlaufzeiten und der langen Lebensdauer eines Gewerbe-Geschirrspülers. Die meisten Tank-Geschirrspüler für den gewerblichen Einsatz sind zwar schneller, erreichen aber nicht das hygienische Ergebnis des neuen Gerätes.

Ideale Einsatzfelder für den neuen Spüler sind damit Einrichtungen mit gesteigerten Hygieneanforderungen, die aber auch Bedarf an kurzen Laufzeiten haben, etwa Kindergärten, Tagesstätten, Alten- und Pflegeheime. Das kürzeste Programm dauert nur 17 Minuten. Möglich wird dies durch eine besonders starke Umwälzpumpe, die eine optimale Heizleistung gewährleistet. Der Anschluss an Warmwasser spart Energiekosten und ein optionales Dosiersystem für flüssige Medien sorgt für einen niedrigen Spülmittelverbrauch. Zwei Spületagen und ein höhenverstellbarer Oberkorb bieten viel Platz und flexible Bestückungsmöglichkeiten für Geschirr und Besteck, so dass bis zu 250 Geschirrteile auf einmal gespült werden können - bei Betriebskosten von nur 0,70 Euro pro Charge.

Über einen Drehwahlschalter kann das Gerät leicht bedient werden. Einzelne Parameter wie die Verlängerung der Nachspülzeit lassen sich einfach per Tastendruck programmieren. Darüber hinaus bietet der Hygiene-Spüler die bewährten Ausstattungsmerkmale aller Miele-Frischwassergeschirrspüler: vom Waterproofsystem, das Undichtigkeiten von selbst erkennt und deshalb gegen Wasserschäden schützt, über den integrierten Wasserenthärter bis zum geräuschisolierten Doppelmantelgehäuse. Damit die Betriebsbereitschaft jederzeit sichergestellt ist, steht der mehrfach ausgezeichnete Miele-Kundendienst täglich zur Verfügung - auch an Sonn- und Feiertagen.

Miele & Cie. KG

Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Produktbereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen und Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- sowie Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Waschmaschinen und Wäschetrockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs- und Desinfektionsgeräte für medizinische Einrichtungen und Laboratorien ("Miele Professional"). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland sowie je ein Werk in Österreich, Tschechien, China und Rumänien. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2009/10 rund 2,83 Milliarden Euro, wovon etwa 70 Prozent auf das Ausland entfallen. In fast 100 Ländern ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt das in vierter Generation familiengeführte Unternehmen gut 16000 Menschen, zwei Drittel davon in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Gütersloh in Westfalen.