PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 528234 (Miele & Cie. KG)
  • Miele & Cie. KG
  • Carl-Miele-Straße 29
  • 33332 Gütersloh
  • http://www.miele.de
  • Ansprechpartner
  • Anke Schläger
  • +49 (5241) 89-1949

Modernisieren und Sparen mit Miele-Zuschuss

Rückerstattung für neue Waschmaschinen von bis zu 1.250 Euro

(PresseBox) (Gütersloh, ) Wer jetzt seine Wäscherei modernisiert und dabei in Miele-Technik investiert, spart beim Kauf einer neuen Profi-Waschmaschine gleich doppelt. Vom 1. August bis 30. November dieses Jahres wird ein Teil des Kaufpreises für Waschmaschinen von acht bis 20 Kilogramm Füllgewicht durch Miele Professional zurückerstattet: Je nach Modell bis zu 1.250 Euro. Doppelt attraktiv ist das Angebot, weil neueste Technik den Verbrauch von Strom und Wasser deutlich senkt - und damit weitere Kosten reduziert.

Der Modernisierungszuschuss von Miele Professional sorgt nicht nur für eine Ersparnis beim Kaufpreis. Auch die Folgekosten werden nachhaltig gesenkt, denn moderne Wäschereitechnik spart gegenüber den Vorgängermodellen ein Vielfaches an Energie. So reduzieren zum Beispiel Waschmaschinen ab zehn Kilogramm Füllgewicht bei nur halber Beladung automatisch den Wasser- und Stromverbrauch. Dafür sorgt die freiprogrammierbare Steuerung Profitronic M, die außerdem die Veränderung einzelner Waschparameter direkt am Display erlaubt.

Bei Waschmaschinen bis 20 Kilogramm Füllgewicht senken neue 30°C-, 60°C- und 90°C-Programme für normal verschmutzte Wäsche den Wasserverbrauch. Eine 13-Kilogramm-Maschine verbraucht bei Warmwasseranschluss im optimierten Programm "Buntwäsche 60°C" weniger als zehn Liter pro Kilogramm Wäsche, und dies bei gleichbleibend hoher Wasch- und Spülwirkung. Mit noch weniger Wasser kommt das "Eco Programm" aus. Zur Standard-Ausstattung aller Waschmaschinen ab 10 Kilogramm Füllgewicht gehört ein Modul, das die Betriebsdaten anzeigt und speichert, inklusive des Energie-, Wasser- und Waschmittelverbrauchs jeder einzelnen Charge. Auch die passenden Trockner verfügen über die Möglichkeit der Betriebsdatenerfassung. Zusätzlich lassen sich sogar bis zu 60 Prozent an Energie durch den Einsatz eines Wärmepumpentrockners einsparen.

Für hygienisch saubere und optisch makellose Wäsche sorgen die seit Jahren bewährten Programmpakete, die sich bei unterschiedlichsten Zielgruppen bewährt haben: Zum Beispiel das Nassreinigungssystem "WetCare" in Textilpflegebetrieben, Programme für die schonende Aufbereitung von Oberbetten und Kissen in Hotels oder chemothermische Desinfektionsprogramme in Senioreneinrichtungen.

Mit vielen Zielgruppenprogrammen sind auch die Waschmaschinen der erfolgreichen Generation "octoplus" ausgestattet. Diese Maschinen bieten acht beziehungsweise zehn Kilogramm Füllgewicht und mehr als 70 Programme, die der Nutzer je nach Bedarf freischalten kann. Die Bedienung wird dadurch besonders komfortabel und kann in mehreren Sprachen erfolgen. "Octoplus"-Maschinen werden in verschiedenen Varianten angeboten, beispielsweise auch als Wasch-Trocken-Säule.

Weitere Informationen zum Modernisierungszuschuss von Miele Professional gibt es auf der Internetseite http://www.miele-zuschuss.de/. Hier kann auch der Gutschein für die Auszahlung der Kaufpreis-Rückerstattung heruntergeladen werden, die direkt durch Miele Professional, Vertriebsgesellschaft Deutschland, erfolgt.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Anwender unter Tel.: 0180/220 21 21 (0,06 EUR pro Min., Mobilfunk max. 0,42 EUR pro Min.), Fax: 0800/22 557 55 oder www.miele-professional.de

Miele & Cie. KG

Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Produktbereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen und Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- sowie Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Waschmaschinen und Wäschetrockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Laboratorien ("Miele Professional"). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland sowie je ein Werk in Österreich, Tschechien, China und Rumänien. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2010/11 rund 2,95 Milliarden Euro, wovon etwa 70 Prozent auf das Ausland entfallen. In fast 100 Ländern ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt das in vierter Generation familiengeführte Unternehmen gut 16.500 Menschen, zwei Drittel davon in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Gütersloh in Westfalen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.