PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 586910 (Miele & Cie. KG)
  • Miele & Cie. KG
  • Carl-Miele-Straße 29
  • 33332 Gütersloh
  • http://www.miele.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (5241) 89 1953 bis 1956

Miele auf der "Altenpflege 2013": Sonderkonditionen für Messebesucher

Bis zu 1.500 Euro Preisvorteil

(PresseBox) (Gütersloh, ) Der Besuch des Miele-Messestandes während der "Altenpflege 2013" in Nürnberg kann sich doppelt auszahlen: Neben Innovationen für die hauseigene Wäscherei und Küche bietet Miele seinen Messegästen Sonderkonditionen beim Kauf einer Waschmaschine in Trennwandausführung. Die Aktion richtet sich an Kunden, die während der Messe, also vom 9. bis 11. April, eine kostenlose Vor-Ort-Beratung in ihrer Einrichtung vereinbaren (Halle 4, Stand 4-113).

Mit extrem niedrigen Restfeuchtewerten und innovativer Technik setzen Hygienewaschmaschinen dieser Bauart Maßstäbe: Zum Standard gehören spezielle Programmpakete für den Einsatz im Pflegeheim sowie die patentierte Miele-Schontrommel, die maximale Textilschonung ermöglicht. Die Maschinen, die mit zwei elektronisch gegeneinander verriegelten Türen die Trennung in eine unreine und eine reine Seite ermöglichen, sind mit 16, 24 oder 32 Kilogramm Füllgewicht verfügbar. Je nach Größe erhalten Messebesucher einen Preisvorteil zwischen 1.000 und 1.500 Euro. Voraussetzung: Die Maschine muss bis zum 30. Juni 2013 bestellt und spätestens zum Jahresende geliefert sein.

Mit neuer Miele-Wäschereitechnik lässt sich dauerhaft sparen: So auch mit den H2O-Trocknern, die preiswert über heißes Wasser beheizt werden. Sie sind in acht unterschiedlichen Größen von 325 bis 800 Litern Trommelvolumen verfügbar und fassen 10 bis 32 Kilogramm Wäsche. Ihr Prinzip: Das heiße Wasser, das zum Beispiel durch Solarthermie, Fernwärme, Restwärme aus der Wäscherei oder als Nebenprodukt bei der Kühlung eines Blockheizkraftwerks (BHKW) gewonnen wird, erwärmt über die neuen Heizregister die Prozessluft in den Trocknern. Besonders interessant ist es, wenn die Wärmequelle ein BHKW ist, denn dann arbeiten die H2O-Trockner fast zum Nulltarif.

Energiekosten senken auch die Wärmepumpentrockner von Miele. Sie arbeiten mit einem geschlossenen Luftkreislauf und benötigen deshalb keine Abluftleitung. Über weitere Einsparpotenziale in der hauseigenen Wäscherei gibt die Betriebsdatenerfassung Auskunft: Sie speichert in Waschmaschinen und Trocknern der neuesten Generation zum Beispiel die Verbrauchswerte von bis zu 300 Programmen.

Gebrauchsfertiges Ausrüsten von Mopps und Wischtüchern

Um dem Reinigungspersonal in Senioreneinrichtungen die Arbeit zu erleichtern und gleichzeitig einen hohen Hygienestandard zu gewährleisten, bietet Miele das gebrauchsfertige Ausrüsten von Mopps und Wischtüchern in Waschmaschinen an. Auf der "Altenpflege" wird dazu eine neue Maschine für acht Kilogramm Füllgewicht präsentiert, größere Modelle werden im Laufe des Jahres 2013 sogar das Portfolio noch ergänzen. Alle Geräte ermöglichen hohe Einsparungen von Personalkosten, Wasser und Chemikalien, außerdem können bis zu 30 Prozent mehr Fläche in derselben Arbeitszeit gereinigt werden. Damit die Wischbezüge sofort wieder benutzt werden können, lässt sich der gewünschte Feuchtegrad individuell einstellen.

Für die verschiedenen Anforderungen in Senioreneinrichtungen präsentiert Miele unterschiedlichste Gewerbegeschirrspüler. Wer ein neues Gerät sucht, bekommt auf der neuen Miele-Internetseite "www.meingeschirrspueler.de" eine Entscheidungshilfe: Vier einfache Fragen sollen beantwortet werden, ehe die Empfehlung für ein spezielles Gerät erfolgt. Der Einsatzort ist dabei ein wichtiges Kriterium, denn in vielen Pflegeheimen ist ein Frischwasserspüler mit thermischer Desinfektion die richtige Wahl. Weitere Fragen betreffen die Art und die Menge des Spülgutes und die Zeit, die pro Spülgang zur Verfügung steht.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Anwender unter Tel.: 0800/22 44 644, Fax: 0800/22 55 755 oder www.miele-professional.de.

Miele & Cie. KG

Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Produktbereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen/Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- sowie Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Waschmaschinen und Wäschetrockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Laboratorien ("Miele Professional"). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland sowie je ein Werk in Österreich, Tschechien, China und Rumänien. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2011/12 rund 3,04 Milliarden Euro, wovon 70 Prozent auf das Ausland entfallen. In fast 100 Ländern ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt das in vierter Generation familiengeführte Unternehmen gut 16.700 Menschen, zwei Drittel davon in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Gütersloh in Westfalen.