Leasing macht's möglich: Modernste Technik günstig finanzieren

Verträge für Wäschereimaschinen oder Profi-Spüler mit 4,9 Prozent effektivem Jahreszins

(PresseBox) ( Gütersloh, )
Obwohl modernste Wäscherei- und Spültechnik für effizientes Arbeiten in Senioren- und Pflegeheimen wichtig ist, werden Investitionen oft verschoben, bis die finanzielle Lage es erlaubt. Deshalb sorgt das Vertriebs-Leasingsystem von Miele Professional für Unabhängigkeit gegenüber konjunkturellen Engpässen: Verträge mit einer Laufzeit von vier oder fünf Jahren und einem effektiven Jahreszins von nur 4,9 Prozent schonen das Eigenkapital, denn eine Anzahlung ist nicht nötig.

Ein Vertrag, der Geräte und Zubehör umfasst, kann ab einem Objektwert von 2 500 Euro abgeschlossen werden. Die Bearbeitung erfolgt innerhalb von 48 Stunden, und dafür wird keine Gebühr fällig. Feste Raten sorgen anschließend für Planungssicherheit. Auf Wunsch sind Sonderzahlungen von 20 oder 30 Prozent möglich, die dann den Leasingfaktor entsprechend senken.

Wer sich für das Miele-Leasingsystem entscheidet, kann ohne hohe Investitionskosten neueste Technik in seinem Unternehmen einsetzen und damit wirtschaftlich arbeiten. Trotzdem bleibt die Geschäftsbilanz neutral, und darüber hinaus können die Leasingraten als Betriebsausgaben steuerlich abgesetzt werden. Als Partnerbank steht die GEFA-Leasing GmbH zur Verfügung, ein erfahrener Finanzdienstleister seit mehr als 50 Jahren.

Über das Miele-Leasingsystem hinaus lassen sich auch andere Finanzierungsformen realisieren. Nach Ablauf des jeweiligen Vertrages können die Geräte übernommen oder zurückgegeben werden, auch ein Anschlussvertrag ist möglich. Eine Beratung zur individuell passenden Lösung bietet der Miele-Außendienst an.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Anwender unter Tel.: 0180/220 21 21 (0,06 EUR pro Min., Mobilfunk max. 0,42 EUR pro Min.), Fax: 0800/22 557 55 oder www.miele-professional.de

Bildbeschreibung:

Kompetente Beratung: Der Miele-Außendienst informiert über das Vertriebs-Leasingsystem von Miele mit einem effektiven Jahreszins von nur 4,9 Prozent. Eine Anzahlung ist nicht nötig, damit das Eigenkapital geschont wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.