PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 586950 (Miele & Cie. KG)
  • Miele & Cie. KG
  • Carl-Miele-Straße 29
  • 33332 Gütersloh
  • http://www.miele.de
  • Ansprechpartner
  • Anke Schläger
  • +49 (5241) 89-1949

Hygiene und Leistung: Miele Professional-Waschmaschinen in Trennwandausführung

Niedrige Restfeuchte für kurze Trockenzeiten

(PresseBox) (Gütersloh, ) Mit niedriger Restfeuchte setzt die aktuelle Generation der Miele Professional-Waschmaschinen in Trennwandausführung Maßstäbe: Durch Werte von unter 50 Prozent sind die Modelle Spitzenreiter in ihrer Klasse. Wäsche mit geringer Restfeuchte sorgt für kürzere Laufzeiten im energieintensiven Trocknungsprozess. So lässt sich effektiv Zeit und damit Kosten einsparen.

Neu ist die um über zehn Prozent verbesserte Schleuderleistung (g-Faktor) bei der Trennwandwaschmaschine mit 16 Kilogramm Füllgewicht. Dies sorgt für eine gründlichere Entwässerung und damit für einen deutlich effizienteren Prozess beim Trocknen oder Mangeln.

Waschmaschinen in Trennwandausführung bietet Miele Professional auch für 24 und 32 Kilogramm Füllgewicht an. In allen kann der Verbrauch durch vielfältige Möglichkeiten reduziert werden. Vor Start des Programms lässt sich beispielsweise die Belademenge manuell an das tatsächliche Wäschegewicht anpassen. So optimiert die Maschine den Wasser- und damit auch den Energie- sowie Waschmittelverbrauch. Über den optional erhältlichen Wiegesockel kann dieser Prozess vollständig automatisiert werden - unter Einhaltung aller Hygienerichtlinien.

Alle drei Modelle werden unter anderem mit verschiedenen Beheizungsarten angeboten. Eine Dualbeheizung für umschaltbaren Elektro- oder Dampfbetrieb direkt bietet dem Kunden die Möglichkeit, je nach Dampfbereitschaft die Beheizungsart flexibel anzupassen. Darüber hinaus gibt es die Durchlademaschinen mit indirekter Dampf- und Elektrobeheizung.

Für eine sichere Prozessüberwachung aus hygienischer Sicht, beispielsweise in den Desinfektionsprogrammen, und zur Überprüfung des tatsächlichen Energieverbrauchs aus wirtschaftlicher Sicht können sämtliche Daten des Waschprozesses über ein Modul zur Betriebsdatenerfassung ausgelesen und mittels entsprechender Software dokumentiert werden.

Wie alle Miele-Waschmaschinen sind auch diese mit der patentierten Miele-Schontrommel ausgestattet. Durch ihre wabenförmige, gewölbte Oberflächenstruktur entsteht ein Wasserfilm, auf dem Textilien während des Waschens gleiten. Beim Schleudern werden deshalb die Fasern nur geringfügig durch die Trommelwand gedrückt und Textilien optimal geschont.

Automatische Arretierung der Trommel

Die Hygienewaschmaschinen zeichnen sich durch eine sichere und einfache Bedienung aus. Ist ein Waschprogramm beendet, fährt die Trommel mittels der automatischen Trommelpositionierung in die richtige Position auf der reinen Seite und wird dort arretiert: Ein manuelles Drehen der Trommel - wie es bei anderen Fabrikaten zum Teil der Fall sein kann - ist nicht notwendig. Die große Beladeöffnung mit einer ergonomisch optimalen Einfüllhöhe ermöglicht ein leichtes und schnelles Be- und Entladen der Maschinen. Ihre schmale Bauform erlaubt zudem eine einfache und schnelle Einbringung beim Kunden.

Die Waschprogramme werden bei diesen Maschinen auf einem großen Display an der unreinen Seite ausgewählt und gestartet. Auf der reinen Seite wird der Betriebszustand angezeigt. Maximal 199 Programm-Speicherplätze stellt die Steuerung Profitronic M bereit. Standard ist das Programmpaket "Hygiene" für den Bereich Pflegeheim und Krankenhaus mit Programmen für Inkontinenzunterlagen und Krankenhaus-Textilien, außerdem sind darin Desinfektions-, Betten- und Gardinenprogramme, Programmpakete zur Aufbereitung von Wischbezügen sowie Nassreinigungsprogramme (WetCare) enthalten.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Anwender unter Tel.: 0800/22 44 644, Fax: 0800/22 55 755 oder www.miele-professional.de

Miele & Cie. KG

Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Produktbereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen/Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- sowie Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Waschmaschinen und Wäschetrockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Laboratorien ("Miele Professional"). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland sowie je ein Werk in Österreich, Tschechien, China und Rumänien. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2011/12 rund 3,04 Milliarden Euro, wovon 70 Prozent auf das Ausland entfallen. In fast 100 Ländern ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt das in vierter Generation familiengeführte Unternehmen gut 16.700 Menschen, zwei Drittel davon in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Gütersloh in Westfalen.