Microsoft verleiht «Microsoft .NET Swiss Innovation Awards 2010»

(PresseBox) ( Wallisellen, )
Heute Morgen wurden anlässlich der «techdays» die «Microsoft .NET Swiss Innovation Awards 2010» verliehen. Zum ersten Mal wurde auch ein Gewinner in der Kategorie «Startup of the Year» gewählt. Mit den Awards werden innovative Projekte ausgezeichnet, die auf Basis der neusten Microsoft Entwicklungstechnologien entwickelt wurden.

Innovative Anwendungen auf Basis von Microsoft .NET Technologien

Bereits im vergangenen Jahr wurden vier innovative Projekte aus den verschiedensten Richtungen ausgezeichnet. So zum Beispiel Anwendungen für das Management von Blutproben, ein ausgeklügeltes Zutritts-Kontrollsystem oder ein Ressourcen- und Informationsverwaltungssystem. An den diesjährigen «techdays» in Basel wurden sogar fünf Projekte mit dem Swiss Innovation Award ausgezeichnet. Neu hinzugekommen ist in diesem Jahr die Kategorie «Startup of the Year».

Aus dem Pool der eingereichten Projekte hat eine kompetente Jury von Microsoft Mitarbeitern die folgenden Gewinner ausgewählt:

Gewinner 1 des «Microsoft .NET Swiss Innovation Award 2010»

Projekt: Swisscom TV air
Entwickler: Monostream GmbH
Kunde: Swisscom AG

Swisscom TV air bringt das Fernsehen auf das Handy und auf den Computer, mehrheitlich basierend auf Microsofts neusten Technologien für Media Streaming und Media Schutz. Das auf Silverlight entwickelte Produkt wurde Ende März erfolgreich aufgeschaltet und bietet Internet Radio, Live TV und Video on Demand in HD-Qualität in H.264 Standard - innerhalb des Browsers auf Windows und Mac OS. IIS Smooth Streaming, Silverlight und PlayReady DRM ermöglichten Swisscom, eine stylische und angenehme User Experience für ein breites Publikum zu gestalten.

Gewinner 2 des «Microsoft .NET Swiss Innovation Award 2010»

Projekt: KUBA
Entwickler: CADRZ IT Solutions
Kunde: Bundesamt für Strassen (ASTRA)

Im Auftrag des Bundesamtes für Strassen (ASTRA) wurde das Projekt KUBA 5.0 für das Management von Kunstbauten gestartet. Sei es um Kunstbauten mittels einer Skizze oder eines 3D-Modells zu visualisieren, Befunde auf Skizzen zu platzieren oder schematische Darstellungen zu generieren, KUBA ist ein zukunftsorientiertes Produkt, das die Anforderungen eines modernen Infrastrukturmanagements für Kunstbauten vollumfänglich abdeckt. Um den Benutzer möglichst ausgeklügelt und intuitiv durch die komplexe Software zu führen, wurde XAML/WPF gewählt. Dank WPF wurde eine Benutzeroberfläche entwickelt, die sowohl Einsteiger als auch Experten in ihrer täglichen Arbeit ergonomisch und effizient unterstützt. Die moderne Software, basierend auf Microsofts Technologien, ist auf dem Weg, sich als schweizweiten Standard zu etablieren und international Fuss zu fassen.

Gewinner 3 des «Microsoft .NET Swiss Innovation Award 2010»

Projekt: dialogik Memory
Entwickler: Dialogik AG
Kunde: Standardsoftware

dialogik Memory ist ein Enterprise Resource Planning System (ERP) für dienstleistungsorientierte Unternehmen, mit Fokus auf Steuerberater. Die Software besitzt eine lokalisierte Benutzeroberfläche und unterstützt Multi-User Live Data Sharing. Aufgrund sensibler Daten, welche häufig von ERP Systemen verwaltet werden, sichert und verschlüsselt die Software Daten auf dem Client, dem Server und während der Datenübertragung, inklusive einem Benutzer-Verwaltungssystem für deren Rechte - alles mittels WIF implementiert und dem föderiertem und claimsbasierten Sicherheit Features. WPF bietet eine interaktive Benutzeroberfläche mit einem Layout, das auch für Touchscreens geeignet ist. Dank Windows Azure AppFabric können die Applikation Services in die Cloud exponiert werden und dialogik Memory ist von überall her erreichbar. Gleichgültig ob eine einzelne Workstation oder sogar ganze Enterprise Servers (WAN) verwendet werden, ein einzelnes kleines Installationspaket genügt.

Gewinner 4 des «Microsoft .NET Swiss Innovation Award 2010»

Projekt: GARAtre
Entwickler: bbv Software Services AG
Kunde: Garaventa AG

GARAtre ist eine innovative Software zur physikalischen Berechnung von Seilbahnanlagen. Das Programm wird von Seilbahningenieuren bei der Auslegung von Seilbahnen und zum Nachweis ihrer Normenerfüllung eingesetzt. Im Projekt GARAtre werden in einem realen Anwendungsfeld mit hohen Ansprüchen betreffend die Erfüllung von Sicherheitsnormen die aktuellsten .NET-Technologien und C# eingesetzt. Die Verbindung einer intuitiven Benutzeroberfläche mit komplexen physikalischen Berechnungen sowie die automatische Überprüfung der Einhaltung von regulatorischen und sicherheitsrelevanten Normen machen GARAtre zu einem eindrücklichen Beispiel des innovativen Einsatzes der Microsoft .NET-Technologien. Die Verwendung von Windows Presentation Foundation erlaubt die Entwicklung von dynamischen Benutzeroberflächen, der Einsatz von Team Foundation Server liefert die Basis zur Sicherstellung der korrekten Berechnung der hochkomplexen Algorithmen.

Gewinner 5 des «Microsoft .NET Swiss Innovation Award 2010»

Projekt: Board 7
Entwickler: Board International SA
Kunde: ISV Solution

Dank seinem innovativen Toolkit-Ansatz kann BOARD kundenspezifische Business Intelligence und Corporate Performance Management Lösungen anbieten - ohne dass noch programmiert werden muss. Von einfachen Berichten hin zu anspruchsvollen Performance Management Applikationen werden beliebige Analysen ganz einfach mittels der Drag&Drop-Funktion und den Konfigurationsmöglichkeiten von Objekten erstellt, die automatisch mit den entsprechenden Daten synchronisiert werden. Endbenutzer haben zu einer Selbstbedienungsinformations-Umgebung Zugang, welche ihnen sofortige Antworten zu ihren Fragen von einer verifizierten, konsistenten und gemeinsamen Informationsquelle liefert. Das Projekt basiert auf Microsoft WPF, WCF, Silverlight und bietet mächtige, konfigurierbare Addins für Office.

Gewinner des «Microsoft .NET Swiss Innovation Award 2010 - Startup of the Year»

Projekt: athlosoft
Entwickler: T2BEAM Technologies AG
Kunde: T2BEAM Technologies AG

T2BEAM Technologies AG hat, unterstützt durch das Startup-Förderungsprogramm BizSpark, den diesjährigen .NET Swiss Innovation Award 2010 - Startup of the Year gewonnen. Ihre Software athlosoft erweitert das Smartphone von einem reinen Kommunikations-Gerät zu einem unentbehrlichen Sporttrainings-Begleiter. Es bietet Handybasierte Lösungen für Outdoor-Sport Enthusiasten mit Funktionen, welche bislang nur Profis vorbehalten waren. Zu den Highlights für den Sportler gehören Benutzerfreundlichkeit, einfache Analysefunktionen, die Möglichkeit mit Industrie-Standard-Sensoren zu interagieren, Multi-Sportler und -Sport Fähigkeiten, echte Indoor Trainings-Möglichkeiten, 3D Live Tracking und Daten Telemetrie - alles immer auf dem Handy verfügbar. Athleten können ihre Daten während oder nach dem Training anzeigen und analysieren, ohne den Gebrauch eines Laptops oder Computers. Gleichzeitig können Freunde, Familienangehörige oder Trainer ihre Leistungen ansehen und mitverfolgen.

Links:

- Microsoft .NET Swiss Innovation Award: www.techdays.ch/netinnovationaward
- Microsoft techdays: www.techdays.ch
- Gewinner 1: http://web.tvair.swisscom.ch/
- Gewinner 2: http://www.cadrz.ch/content.cfm?content=259
- Gewinner 3: http://www.dialogik.ch/
- Gewinner 4: http://www.bbv.ch/
- Gewinner 5: http://www.board.com/
- .NET Swiss Innovation Award 2010 - Startup of the Year: http://www.athlosoft.com/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.