MICROSENS auf der Light + Building 2018: Digitalisierung der Gebäudeautomation mit intelligenten Netzwerkkomponenten

(PresseBox) ( Hamm, )
An Stand E31 in Halle 9.1 präsentiert die euromicron Tochter MICROSENS ihr IT-basiertes Konzept Smart Building Solutions. Mithilfe intelligenter Netzwerktechnik lässt der Glasfaserpionier die Welten der IT und Gebäudeautomation vollständig verschmelzen.

Am Messestand errichtet MICROSENS eine begehbare Büroinstallation zur Demonstration des Anwendungsbeispiels „Smart Office“. Dort zeigt das Unternehmen sein zukunftsweisendes Konzept zur Büro- und Beleuchtungsautomation mithilfe intelligenter Netzwerktechnik. Zusätzlich präsentiert MICROSENS ein umfassendes Portfolio an Netzwerkkomponenten.

Smart Building Solutions

Mit der neuen Business-Unit „Smart Building Solutions“ überträgt MICROSENS seine Erfahrung aus 20 Jahren Netzwerktechnik auf die Gebäudeautomation. Das erklärte Ziel: Die Digitalisierung der Automationsprozesse im ganzen Gebäude. Nachdem MICROSENS mit „Smart Lighting“ und „Smart Office“ bereits Erfolge im Automations-bereich feiern konnte, wurde mit „Smart Building Solutions“ eine Geschäftssparte eröffnet, die branchenübergreifend den Gedanken des intelligenten Gebäudes konsequent fortführt.

Intelligente Switches

Auf der Basis des Smart-Building-Konzepts und mithilfe intelligenter, dezentraler Switches kann jedes Element der Gebäudetechnik in einem Netzwerk angesprochen werden. Zustände können erfasst, ausgewertet, gesteuert und geregelt werden. Ob Daten oder Beleuchtung, Audiostreaming oder Haustechnik – alles, was eine IP-Adresse hat, ist im IT-Netzwerk ansteuerbar. Aus diesem Zusammenspiel entsteht ein dezentrales Konzept mit schier unbegrenzten Möglichkeiten.

Skalierbare Installation

Bestehende Anlagen und Systeme lassen sich einfach in diese IP-basierte Umgebung integrieren - ein sogenanntes Automation Gateway übernimmt die Einbindung per Datennetz oder Funk. Die Anbindung ist individuell Raum für Raum möglich.

Sicher von Ausfall bis Zugriff

Der modulare Aufbau dient gleichzeitig der Sicherheit: Jeder Raum bildet eine autonome Einheit. So wird sichergestellt, dass im Falle einer Störung oder eines unerwünschten Angriffs immer nur kleine Einheiten ausfallen und das Unternehmen als Ganzes arbeitsfähig bleibt. In puncto Sicherheit hat die IP-basierte Lösung ohnehin die Nase vorn. Für kein anderes Netzwerk gibt es so erprobte und zuverlässige Sicherheitsstandards.

Die MICROSENS demonstriert ihre Smart Building Solutions auf der Light + Building 2018 in Halle 9.1 an Stand E31.

Weitere Informationen und Bildmaterial finden sie auf der Webseite unter http://www.microsens.com/de/presse/microsens-auf-der-light-building-2018-digitalisierung-der-gebaeudeautomation-mit-intelligenten-netzwerkkomponenten/

Über euromicron

Die euromicron AG (www.euromicron.de) vereint als Gruppe mittelständische Hightech-Unternehmen aus den Bereichen Digitalisierte Gebäude, Industrie 4.0 und Kritische Infrastrukturen. Als deutscher Spezialist für das Internet der Dinge versetzt euromicron ihre Kunden in die Lage, Geschäfts- und Produktionsprozesse zu vernetzen und den Weg in die digitale Zukunft erfolgreich zu gehen. Von der Konzeption und Implementierung über den Betrieb bis hin zu verbundenen Serviceleistungen realisiert euromicron kundenspezifische Lösungen und schafft die dafür notwendigen IT-, Netzwerk- und Sicherheitsinfrastrukturen. So ermöglicht euromicron ihren Kunden vorhandene Infrastrukturen schrittweise in das digitale Zeitalter zu migrieren. Die Expertise von euromicron unterstützt die Kunden des Unternehmens dabei, Flexibilität und Effizienz zu steigern sowie neue Geschäftsmodelle zu entwickeln, die den Grundstein für den Unternehmenserfolg von morgen legen. Der seit 1998 börsennotierte Technologie-Konzern mit Hauptsitz in Frankfurt am Main beschäftigt rund 1.800 Mitarbeiter an 32 Standorten. Zur euromicron Gruppe gehören insgesamt 17 Tochterunternehmen, darunter die Marken Elabo, LWL-Sachsenkabel, MICROSENS und telent.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.