PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 494961 (Micronic Europe B.V)
  • Micronic Europe B.V
  • Platinastraat 51
  • 8211AR Lelystad
  • http://www.micronic.com
  • Ansprechpartner
  • Bill Bradbury
  • +44 (20) 8546-0869

Führende europäische Biobank berichtet über Micronic Probenaufbewahrung

(PresseBox) (Lelystad, ) Europas größte Biolagereinrichtung - Biobank Graz (Graz, Österreich) hat über ihren Einsatz der Probenaufbewahrungsmittel und Datenverarbeitungssoftware von Micronic Europe für die sichere Lagerung ihrer Blut-, Serum- und Plasmaproben berichtet.

Die Biobank Graz ist eine nicht gewerbsmäßige Serviceeinrichtung der Medizinischen Universität von Graz, die Forschungen nach den zugrunde liegenden Ursachen von Krankheiten und Verbesserungen bei der Krankheitsdiagnose und -therapie unterstützt. Mittel- bis langfristig erwartet man einen Beitrag zu einer Verbesserung der Qualität des Gesundheitswesens, der auch der allgemeinen Bevölkerung zugute kommen wird. Während die Biobank Graz hauptsächlich die internen Akademiker der Medizinischen Universität von Graz unterstützt, bietet sie Ihre Dienste im Rahmen der Forschungszusammenarbeit auch externen akademischen und industriellen Partnern an. Die über 5 Millionen menschliche Proben umfassende Sammlung der Biobank Graz ist das Ergebnis jahrelanger Vorbereitungsarbeit und bestehender Probensammlungen aus Forschungsprojekten verschiedener Kliniken und Institute.

Dr. Karine Sargsyan, COO der Biobank Graz, erläutert: "Nach einer ausführlichen Beurteilung der handelsüblichen Probenaufbewahrungsmittel, entschieden wir uns für die Micronic 0,75 ml und 1,2 ml Röhrchen, zusammen mit Schraubstopfen und Roborack Aufbewahrungsständern, um eine zuverlässige, langfristige Lagerung unserer menschlichen Blut-, Serum- und Plasmaproben bei -80° C zu gewährleisten. Entscheidend für unsere Auswahl war die Tatsache, dass die Micronic lasergravierten Codes in einer Vielzahl von Tests die stabilsten Ergebnisse geliefert haben, wie zum Beispiel bei der Temperaturstabilität, Lösemittel- und Chemikalienbeständigkeit, Feuchtigkeitseintritt und -belastung - eine Tatsache, die sich bestätigte, da wir lediglich eine unglaubliche Zahl von nur einem nicht lesbaren Code von mehr als 100.000 aufbewahrten Proben in den letzten 31/2 Jahren festgestellt haben". Sie fügte hinzu: "Unsere Wissenschaftler schätzten zudem die Flexibilität und die Benutzerfreundlichkeit der Röhrchen-Scan- und Datenverarbeitungssoftware und die ausgezeichnete Unterstützung, die das Unternehmen bietet".

Die 0,75 ml und 1,2 ml Probenaufbewahrungsröhrchen von Micronic werden aus medizinischem Polypropylen in einem voll automatisierten Reinraum der Klasse 7 hergestellt, um zu gewährleisten, dass diese absolute Produktkonsistenz und nahezu keine Verschmutzungen aufweisen und den Anforderungen der US- und europäischen Pharmacopoeia Tests entsprechen. Die Röhrchen sind gegen viele organische Lösungsmittel beständig (DMSO, Methanol, Dichloromethan), können autoklaviert gereinigt und wiederholt eingefroren und aufgetaut werden, ohne Einbußen in Bezug auf die Leistungsfähigkeit. Ein einzigartiger 2D-Code am Boden jedes Röhrchens ermöglicht eine einfache und eindeutige Möglichkeit, Proben aufzubewahren und zu identifizieren. Die optimierte innere Form jedes Probenaufbewahrungsröhrchens von Micronic gewährleistet ein Minimum an Totraumvolumen und ein Maximum an Probenentnahme. Die einzelnen Röhrchen sind so konzipiert, dass 96 Stück in einen standardmäßigen Ständer mit geringer Stellfläche passen, so dass der wertvolle Platz im Gefrierschrank optimal genutzt und eine Verwendung in automatisierten Prozessen gewährleistet wird.

Weitere Informationen über die Biobank Graz finden Sie auf www.medunigraz.at/biobank. Wenn Sie weitere Informationen über Probenaufbewahrungslösungen für Biobank-Anwendungen wünschen, können Sie gerne Kontakt mit Micronic aufnehmen über Telefonnummer +31-320-277070 oder E-Mail sales@micronic.com.

Micronic ist seit über 25 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung innovativer Probenaufbewahrungssysteme, Zubehörteile und Geräte spezialisiert und ist daher wie kein anderes Unternehmen in der Lage, Laboratorien die notwendige Fachkenntnis zur Verfügung zu stellen, um deren wichtigstes Gut, die Substanzen und Proben, sicher und zuverlässig zu lagern.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.