Micro Focus unterstreicht Bedeutung von COBOL-Standards

(PresseBox) ( Ismaning, )
Neue technologische Entwicklungen haben auf der COBOL-Standardisierungskonferenz in Ontario Eingang in den "offiziellen" COBOL-Standard gefunden. Micro Focus, der führende Anbieter von Werkzeugen für die Modernisierung von Enterprise-Applikationen, unterstützt die Standardisierung von COBOL und hat zahlreiche Neuerungen in seinen Lösungen bereits vorweggenommen.

Für COBOL hat die Standardisierung einen sehr hohen Stellenwert, weil diese Programmiersprache ihren Anwendern eine universelle Verwendbarkeit über alle Plattformen und Systeme hinweg verspricht. Auf der soeben beendeten Konferenz für die COBOL-Standardisierung im kanadischen Ontario wurden die Weichen für die weitere Modernisierung von COBOL, das bis heute eine der wichtigsten Programmiersprachen ist, gestellt. Dazu zählen unter anderem die Weiterentwicklung der objektorientierten COBOL-Programmierung und die Unterstützung von XML auf Plattformen wie Windows, Unix und Linux.

Die Werkzeuge und Lösungen von Micro Focus unterstützen diese Technologien bereits seit Längerem. Sie erlauben damit eine sehr produktive Entwicklung für große, unternehmenskritische Applikationen. Anwender von Micro Focus Net Express können beispielsweise mit COBOL Anwendungen entwickeln, die XML-Dokumente generieren, die sich dann plattformübergreifend verwenden lassen.

"Mit mehr als 200 Milliarden aktiven Code-Zeilen ist COBOL für die Kernsysteme weiterhin von zentraler Bedeutung", erklärt Rainer Downar, Country Manager von Micro Focus Deutschland. "Wenn CIOs daher Entscheidungen über ihre IT-Ausgaben treffen, müssen sie auch über die Modernisierung und die Erweiterung der Fähigkeiten der Programmiersprache nachdenken, in der die wichtigen Systeme und Applikationen programmiert wurden. Anderes ausgedrückt: COBOL muss als Asset gesehen werden. Auf Basis der Weiterentwicklung von COBOL können auch bestehende Applikationen von aktuellen Technologien wie Objektorientierung, XML und SOA profitieren."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.