PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 842606 (MICRO-EPSILON-MESSTECHNIK GmbH & Co. K.G.)
  • MICRO-EPSILON-MESSTECHNIK GmbH & Co. K.G.
  • Königbacher Str. 15
  • 94496 Ortenburg
  • http://www.micro-epsilon.com
  • Ansprechpartner
  • Tanja Bartl
  • +49 (8542) 168-440

Robuster Miniatur-Wirbelstromsensor

(PresseBox) (Ortenburg, ) Beim eddyNCDT 3001 handelt es sich um einen neuartigen leistungsfähigen Wirbelstromsensor mit einem Formfaktor, der bisher induktiven Sensoren und Näherungsschaltern vorbehalten war. Der kompakte Sensor ist in einem M12 Gehäuse untergebracht, verfügt über eine integrierte Elektronik inklusive Temperaturkompensation und zeichnet sich durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und einfache Bedienung aus.

Der temperaturkompensierte Aufbau bietet eine hohe Stabilität auch bei schwankenden Umgebungstemperaturen. Der Sensor ist werkseitig auf ferromagnetische bzw. nicht ferromagnetische Materialien abgestimmt, wodurch eine Linearisierung vor Ort entfällt.

Dank der werksseitigen Kalibrierung bieten die eddyNCDT 3001 Sensoren eine hohe Genauigkeit und Temperaturstabilität, was besonders für den Dauereinsatz in industriellen Umgebungen von Vorteil ist. Daher werden die Sensoren vor allem zur vorausschauenden Verschleiß- und Zustandsüberwachung eingesetzt. Im Vergleich zu induktiven Schaltern und Sensoren liefern die eddyNCDT 3001 Modelle eine höhere Bandbreite und sind daher ideal zur Überwachung schneller Bewegungen geeignet.

Wirbelstrom-Sensoren von Micro-Epsilon werden häufig in Anwendungen eingesetzt, in denen höchste Präzision bei schwieriger Umwelt gefordert wird. Besonders ausgeprägt ist die Resistenz gegenüber Druck und extremen Temperaturen. Die vielzähligen Modelle erlauben die Auswahl des jeweils optimal geeigneten Sensors für die jeweilige Anwendung.

Reichen die Standardausführungen der Sensoren und Controller für bestimmte Anwendungen nicht aus, können die Messsysteme je nach Anforderung modifiziert werden. Häufig angefragte Änderungen betreffen geänderte Bauformen,

Messobjektabstimmungen, Befestigungsoptionen, individuelle Kabellängen, abgeänderte Messbereiche oder Sensoren mit bereits integriertem Controller.