Vollgas in Napoleons Heimat: Rauer Asphalt, steile Abhänge, tausende Kurven

Karlsruhe, (PresseBox) - Die kurvenreichen und sehr schnellen Bergstraßen der Rallye Korsika – unter Fans als „Rallye der 10.000 Kurven“ bekannt – erfordern von den Teams höchste Konzentration. Für Fehler ist hier im wahrsten Wortsinne kein Platz: Während auf der einen Fahrbahnseite massive Felsen rasch das vorzeitige Aus bedeuten können, geht es auf der anderen nicht selten steil bergab. Im Vergleich zum Vorjahr wurde der französische WM-Lauf von September auf April vorverlegt. Die Organisatoren hoffen dadurch, das Risiko von Starkregen zu minimieren. 2015 ging die „Tour de Corse“ als kürzeste WM-Rallye aller Zeiten in die Geschichte ein. Nachdem extreme Unwetter viele Straßen unterspült hatten, mussten mehrere Prüfungen abgesagt werden. 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.