Michelin präsentiert Reifenklassiker beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix

Michelin Experten stehen Oldtimerfans mit Informationen und umfangreichem Reifenangebot zur Seite

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Mit weit über 500 historischen Rennfahrzeugen gehört der AvD-Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring zu den größten und beliebtesten Klassikrennen der Welt. Bei der außergewöhnlichen Reise in die Motorsport- und Technikgeschichte ist auch Michelin vor Ort. Der weltweit agierende Reifenhersteller präsentiert im Rahmen der 45. Auflage des Rennens vom 11. bis 13. August 2017 sein umfangreiches Reifenangebot für Old- und Youngtimer am Stand seines Vertriebspartners Reifen Schlag. Darüber hinaus stehen den Besuchern Experten mit Fachwissen rund um Räder und Reifen zur Seite. Die sportlichen Klassiker auf dem Stand stehen ganz im Zeichen der Heck-Mittelmotorkonzepte: Simca Rallye 2 und Renault R5 Turbo.

Umfangreiche Palette an Klassik-Reifen
Neben zahlreichen Reifen für Young- und Oldtimer fertigt Michelin auch Wettbewerbspneus für historische Renn- und Rallyefahrzeuge. Angefangen von Reifen für Fahrzeugmodelle aus der Pionier-Ära des Automobils über den ersten Radialreifen der späten 1940er-Jahre reicht das Spektrum bis hin zu Youngtimer-Pneus. Insgesamt umfasst das Michelin Programm 80 verschiedene Reifentypen in unterschiedlichsten Dimensionen und Bauarten für 300 Fahrzeugmarken. Michelin ermöglicht auf diese Weise ein Stück weit den Erhalt von automobiler Zeitgeschichte. Pro Jahr produziert das Unternehmen etwa 100.000 Reifen für das Klassik-Marktsegment. In Frankreich, Italien, Serbien und Mexiko unterhält Michelin spezielle Produktionslinien, die regelmäßig historische Pneus in Kleinserien neu auflegen. Dabei bauen die Spezialisten von Michelin die Reifen automobiler Klassiker exakt nach. Bei den Gummimischungen, Karkasslagen oder Nylonfäden nutzt Michelin – zugunsten höherer Haltbarkeit, geringeren Rollwiderstands und größerer Sicherheit – aber den heutigen Stand der Technik.

„Mit MICHELIN Reifen für historische Fahrzeuge erfüllen wir den Anspruch vieler Oldtimerfreunde, die besonderen Wert auf den originalgetreuen Zustand ihrer Fahrzeuge legen. Wir bieten den Fans mit unseren Pneus ein Höchstmaß an zeitgemäßer Sicherheit“, erklärt Michelin Klassikexperte Michael Welsch von der Motorsport/Vintage Division. Ganz neu im Programm sind Reifen für Youngtimer wie den VW Käfer, den Renault 16 sowie den Fiat 500 und den Mini. „Die MICHELIN Modellpalette reicht von weitverbreiteten Reifenmodellen der 1930er-Jahre wie dem MICHELIN Superconfort und dem MICHELIN Double Rivet bis hin zum weltweit ersten Radialreifen MICHELIN X von 1946, der einen neuen Industriestandard für Pkw-Reifen markierte“, ergänzt Markus Hassa, ebenfalls Klassikspezialist, und fügt hinzu: „Auch den MICHELIN TRX, der immer wieder für BMW Fahrzeuge nachgefragt wird, haben wir neu aufgelegt.“

Unter http://www.michelinclassic.com/de finden sich ausführliche Informationen zu allen verfügbaren Oldtimerreifen. Darüber hinaus haben Interessierte die Möglichkeit, per E-Mail unter Michelin.OE2C@michelin.comdie neuen deutschen Retro Prospekte in digitaler Form zu bestellen. In Deutschland sind MICHELIN Pneus für historische Fahrzeuge über die Spezialisten Reifen Schlag GmbH, Adenau (www.reifenschlag.de), Möller Reifenservice, Quickborn (www.oldtimerreifen-moeller.de), sowie Münchner Oldtimer Reifen GmbH, Holzkirchen (www.oldtimer-reifen.com), zu beziehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.